Wenn man in einem Ozean ein Loch unter Wasser bohren würde, würde der Meeresspiegel sinken?

7 Antworten

Wenn bei der Bohrung das Bohrgut am Meeresboden deponiert würde, würde sich zunächst nichts am Meeresspiegel ändern. Wenn das Bohrgut zutage befördert würde, dann würde dadurch der Meeresspiegel etwas absinken.

Bei der Verdampfung von Wasser in der Tiefe würde zunächst der Meeresspiegel etwas absinken, bis das ausgetretene Wasser wieder als Regen zurück gekommen ist.

Wenn genug Wasser abfließt, dann würde der Pegel sinken, ja. Verdampfen kann etwas aber nur, wenn es dort Luft gibt, die den Wasserdampf aufnehmen kann. In dem Fall würde das Wasser nur zu kochen beginnen und wieder aufsteigen.

Ja, das Wasser würde verdampfen, der Dampf aus dem Bohrloch an der Erdoberfläche austreten, wie bei einem Geysir. Der Meeresspiegel würde nicht absinken, weil der Dampf ja wieder kondensiert und das gesamte Wasser erhalten bleibt. 

Was möchtest Du wissen?