Wenn man in einem Bewerbungsgespräch gefragt wird, ob man was zu trinken will, dann aber höflich ablehnt, kommt das blöd?

7 Antworten

Ich habe oft an Bewerbergesprächen teilgenommen, aber auf der anderen Tischseite.Wir hielten immer Getränke für die Bewerber bereit und sie wurden auch immer angeboten. Wenn man aber nicht trinken möchte, ist das völlig okay.

Nein, dass kommt nicht dumm rüber.

Aber wenn das Gespräch länger dauert und du dann doch Durst bekommst, kannst du höflich fragen, ob du jetzt doch etwas bekommen könntest, weil es dir ja schon mal angeboten wurde.

Wenn ich als Arbeitgeber mit Ablehnung nicht umgehen könnte, würde ich dir das Getränk wortlos hinstellen. Er hat dir doch die Wahl gelassen. Stimmt, schon, manche Menschen fragen nur aus Höflichkeit, meine Oma setzt mir trotz klarer Verneinung Speise & Trank vor.

Was möchtest Du wissen?