Wenn man in die Hölle gehen möchte dann tut man ja nur Schlechtes im Leben z.b klauen, schlagen, töten. Aber warum wird man...?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo mein7,

Laut der Bibel

Die ganze Erde ist verflucht und macht dass der Mensch Sündigt. Durch die Gnade von Jesus hat man die Möglichkeit von der Hölle gerettet zu werden, wenn man sich dazu entscheidet Gott bzw Jesus zu folgen bzw die Bibel einen Teil seines Lebens zu sehen. In dem man auch Jesus um Vergebung bittet. 

In die Hölle gehen laut der Bibel nur die sich sich selbst als Gott sehen und glauben keinen zu brauchen. Gott zwingt niemand ins Himmelreich zu kommen, wenn man sowieso nicht will und Gott nicht folgen will. Weil Gott laut der Bibel immer gerecht ist wird er auch eines Tages die Leute richten auch wenn sie glauben sie hätten aus Menschlicher Sicht alles richtig gemacht. Der Mensch selbst macht nie etwas richtig. Polizisten können genauso hinterhältig sein, dass kann nur Gott am besten wissen. Die Leute die in die Verdammnis kommen werden auch immer Gott als ein feind sehen bzw die die in Gericht kommen....

"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht..."

Die menschlichen Gesetze  sind dazu da um kein Chaos zu verursachen. Wenn Menschen jeden Töten darf, ohne dass man bestraft wird.. Wäre hier auf reden noch ein viel größeres Chaos. Mehr Chaos brauchen wir nicht noch mehr :D Das haben wir schon mehr als genug.

Alles Liebe 

Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sammeln in diesem Leben Erfahrungen, die uns immer an etwas wesentliches erinnern werden und die uns in einem geistig-emotionalen Zustand der Freude oder des Leides bringen. Unser Gewissen und die Art wie wir gelebt haben, entscheiden darüber, in welchem Zustand wir innerlich sind.

Ob wir mit uns und Gott eins sind (Himmel) oder ob wir in einem innerlich zerrissen oder entzweit sind, in einem Zustand der Gottesferne (Hölle). Wir verlassen nach dem Ableben unseren Körper und dann zählt nur noch, was wir ursprünglich sind und in uns haben. Das wird dann für uns sichtbar.

Gott ist ein Gott der Liebe und der Gerechtigkeit. 1. Johannes 4 Er weiß um unserer Schwachheit, die Gebote zu halten. Bei aller Mühe werden wir es nicht schaffen, sein ganzes Gesetz zu erfüllen: Nicht ehebrechen, dem anderen nichts weg nehmen, nicht töten, nicht falsch Zeugnis reden (lügen).

Denn die Liebe (Gott) wird durch diese Gebote, dem anderen kein Leid zu zufügen, verehrt. Und wiederum wird so die Gerechtigkeit Gottes bestätigt.

Da Gott weiß, dass wir nicht perfekt sind, sendete er seinen Sohn als Retter und Erlöser.

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf das alle die an ihn glauben nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3 Vers 16

Die Polizei hat damit wenig zu tun. Sie regelt nur alles. Wir sind ein christliches Land. Sie soll uns eine Hilfe und ein Schutz sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man tot ist hat man keinen Körper mehr, somit hat man dann auch kein Gehirn mehr, somit hat man auch kein Bewusstsein mehr, somit hat man auch keine Nerven mehr,         somit hat man auch keine Schmerzen mehr, somit ist die Hölle sinnlos und daher gibt es sie auch nicht (Punkt) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mein7
19.07.2016, 02:07

Was ist mit der Seele

0
Kommentar von mein7
19.07.2016, 02:14

Und warum wollen die andern Religionen daß nicht verstehen?

0
Kommentar von Sidian
19.07.2016, 09:46

Wo ist der Beweis das, dass Bewusstsein im Gehirn ist. Ihr alle wisst genau gleich viel wie ich...nichts

0

Naja die Hölle ist ja ein umstrittenes Thema.. Manche glauben dran manche nicht, es gibt keine direkten Beweise das es die Hölle wirklich gibt. Und zur Polizei sie verhaften die Menschen ja auch zum Schutz der anderen Menschen, so könnten Sie ja immer wieder andere Leute töten, beklauen, verletzten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gesetzgeber wissen ganz genau, dass es keine Hölle gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Regeln und Strafen für den Gesellschaftlichen Zusammenhalt fungieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchmagKarotten
19.07.2016, 01:54

sehr schön formuliert. 

0

Die Hölle ist nur etwas für gläubige Menschen. Wenn man eine Straftat begeht, wird man bestraft, man kann einen dann ja nicht einfachso laufen lassen. Hoffe das das nur eine Troll-Frage war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird nicht bestraft. Man wird nur belehrt es nicht mehr zu machen. Gefängnis ist ja ne Resozialisierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es nicht erwiesen ist, dass es überhaupt die Hölle gibt.
Das ist so ein Glaubensding, an das du glauben kannst oder eben nicht.
Was aber erwiesen ist, ist, dass du Schlechtes getan hast und dafür wirst du dann bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?