Wenn man in der Bahn zwei Plätze für eine Person reserviert...wem gehört dann der Sitz? :)

10 Antworten

Die Beförderungsbedingungen der DB, 6.1, sagen es ganz eindeutig: "Jeder Reisende darf nur einen Sitzplatz belegen". D.h.: Selbst wenn du zwei Fahrkarten und zwei Reservierungen hast, darfst du als einzelner Reisender nur einen Sitzplatz belegen.

Selbst wenn er zwei Fahrkarten gekauft hätte, hätte er kein Recht, einen Sitzplatz durch sein Gepäck zu blockieren. So lange niemand Anspruch auf diesen Platz erhebt, geht das, aber sobald der Zug voll wird, hat dieser jemand ein Problem, da er dann nämlich sein Gepäck vom Platz nehmen muss. Selbiges gilt übrigens auch für Hunde, die dürfen auch keine Sitzplätz einnehmen.

ich denke, im Grunde gilt, das Gepäck. Weil wenn derjenige auch für diesen Platz bezahlt hat, dann darf er diesen auch so beanspruchen, wie er will. Aus freundlichkeitsgründen lässt man behinderten und älteren natürlich den vortritt, aber ich de denke, allgemein könnte der Gast auch "nein" sagen. Wenn du eine Karte zahlst und alle Plätze belegt sind, hast du Pech. Dann musst du eben stehen. Aber ich glaube, derjenige hat den Anspruch. Weiß es aber nicht genau... ;D

faslch, er hat ja für diesen Platz keine Fahrkarte und eine Platzreservierung gilt nur in Verbindung mit einer gültigen Fahrkarte. sonst könnte sich jemand ja ein ganzes Abteil reservieren für eine geringe Gebühr, du siehst wohl ein, dass das nicht sein kann.

0
@hedgehogger

Auch wenn ein Alleinreisender ein Abteil reserviert und sich 6 Fahrkarten kauft, kann er trotzdem nichts machen, wenn andere Personen in diesem Abteil Platz nehmen. Er kann dann natürlich sagen "Hier ist reserviert", doch spätestens 15 Minuten nach Abfahrt hat sich dann das eh erledigt, da Reservierungen 15 Minuten nach Abfahrt verfallen.

Dagegen haben Schwarzfahrer mit Reservierung sehr wohl Anspruch auf ihren Sitzplatz.

Wie Du siehst dist die Reservierung also nicht an eine Fahrkarte gekoppelt.

0

Egal ob er bezahlt hat oder nicht, Personen haben immer Vorrang gegenüber Gepäck und Hunden. Wenn er alleine reist, kann er auch nur einen Platz belegen. Er kann natürlich soviel Plätze reservieren, wie er lustig ist, doch wenn dann da jemand anders sitzen will, dann darf der das auch.

0

In einem ICE einen Platz im Abteil reserviert, dann kam ein Hund?

Hallo. Ich bin letztens in einem ICE eine längere Strecke gefahren und hatte mir vorsorglich ein Platz in einem Abteil reserviert, da ich hochschwanger bin und Ruhe brauche.

Später wollte ein Paar mit Hund in das Abteil in dem ich saß und hatten dort wohl auch Plätze reserviert allerdings habe ich eine starke Tierhaarallergie und habe nachgefragt ob sie nicht in ein anderes Abteil könnten, da der Zug recht leer war und woanders noch Platz gewesen wäre.

Sie wollten allerdings partout nicht das Abteil wechseln und forderten mich sogar auf ihnen meine Karte mit der Reservierung zu zeigen. Da ich nicht streiten wollte habe ich einfach meine Sachen zusammengesucht, den Koffer genommen und hab ihnen "ihr" Abteil überlassen.

Ich habe nichts gegen Hunde und ich verstehe das sie dort reserviert hatten, allerdings frage ich mich wer denn jetzt im Recht gewesen ist.

Muss ich das Abteil wechseln wenn dort jemand mit Hund reinkommt oder kann ich darauf bestehen das Hundehalter einen anderen Platz suchen, wenn ich dort reserviert habe und die auch erst im späteren Verlauf einsteigen?

Ich fahre nämlich bald wieder eine längere Strecke und habe mir wie letztes mal einen Platz im Abteil reserviert und fände es schon ärgerlich wenn das nochmal passieren würde. Mit dem schweren Koffer hantieren und alles woandershin bugsieren ist als schwangere nicht so das wahre.. ansonsten hätte ich damit auch gar kein Problem :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?