Wenn man im Traum träumt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grüß Dich Fendis!

Der Traum ist eine Ansammlung von Nervenaktivitäten, die sich am erlebten orientieren. Die Aktivitäten werden zusammengewürfelt (vielleicht auch nach irgendeinem Muster oder Vorgaben - Stichwort Traumdeutung), quasi wie Schnipsel aneinandergereiht. Das Erlebte kann dann auch ein Traum sein, weil ja jeder weiß, das man träumen kann. Der Traum im Traum ist also dann nur ein Abbild eines Traumes.

Ein Film im Film ist auch kein Film, der tatsächlich in dem Moment gedreht wurde. Er ist ebenso nur ein Abbild einer Wirklichkeit, also eines anderen Filmes!

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Wenn du so kompliziert träumst, könnte das bedeuten, dass du so kompliziert denkst.

Das "so" kannst du auch mit "zu" übersetzen.

Das Denken ist ein wertvolles Mittel zur Bewältigung des Lebens, aber nicht das einzige.
Was nicht bedeutet, dass es sich einfach abstellen lässt, aber der Schalter lässt sich manchmal finden, und manchmal wirkt er sogar.

es trollt der toll sich beim trollen

Dann entsteht glaube ich ein Paradoxon im Traum.

Paradox=Rätsel ohne Lösung wie z.B alles was ich sage ist eine Lüge.

Man  träumt einfach, dass man träumt !

Keine Ahnung, aber träum ruhig weiter.

inception oder was

Was möchtest Du wissen?