Wenn man im Irak heiratet,wird die Heiratsurkunde in Deutschland anerkannt?

2 Antworten

Ich kann von mir berichten. Meine Frau habe in Bangkok geheiratet. Jedes Land wird eigene Regeln haben. In Deutschland mußte ich mir ein sogenanntes Ehefähigkeitszeugnis besorgen. Dieses erhält man beim zuständigen Standesamt in Deutschland. Anschließend mußte dieses Ehefähigkeitszeugnis vom zuständigen Regierungspräsidium beglaubigt werden.Mit diesem Ehefähigkeitszeugnis war ich dann in Bangkok auf der deutschen Botschaft. Nach Vorlage des Ehefähigkeitszeugnisses stellte mir die Botschaft eine Konsularbescheinigung aus zur Vorlage bei einem thailändischen Standesamt. Da diese Konsularbescheinigung in deutscher Sprache verfaßt war, mußte sie ins thailändische übersetzt werden. Die Übersetzung erfolgte von einer Mitarbeiterin der Botschaft. Ob alle Botschaften auch übersetzen, kann ich nicht sagen. Mit dieser Konsularbescheinigung sind wir dann zum nächsten Standesamt gegangen und konnten sofort heiraten. Nach Erhalt der Heiratsurkunde, die natürlich auf thailändisch verfaßt war, begaben wir uns zu einem Übersetzungsbüro. Mit der übersetzten Heiratsurkunde gingen wir dann wieder zur deutschen Botschaft. Da die Botschaft aber jeden Tag nur einige Stunden geöffnet hat, zieht  sich das immer einige Tage hin. Wenn man jetzt glaubt, dass man alles erledigt hat, hat man sich getäuscht. Anschließend schickte die Botschaft die Heiratsurkunde zum Standesamt mit der Bitte um Überprüfung, ob die Urkunde auch echt ist. Vielleicht dachten die, dass ich mir die Urkunde selbst gemalt habe. Nach einem Monat erhielt ich dann von der Botschaft die Heiratsurkunde mit dem Vermerk: "Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bangkok bescheinigt hiermit, dass das Bezirksamt  Bangrak in Bangkok die Echtheit der Urkunde bestätigt hat". Jetzt hatte ich ein amtliches Dokument über die Eheschließung. Der nächste Schritt war dann die Beantragung eines Visums zwecks Familienzusammenführung. Da wird dann geprüft ob der deutsche Ehepartner eine genügend große Wohnung hat und die finanziellen Verhältnisse. Bis zur Erteilung des Visums vergingen dann noch einmal 8 Monate. Das alles liegt inzwischen aber Jahre zurück. Es kann sich vieles geändert haben. Es kann einfacher, aber auch komplizierter geworden sein. Erkundige Dich mal im Vorfeld bei bei der deutschen Botschaft im Irak. Die werden bestimmt eine Website haben. Der deutschen Botschaft im Bangkok muß ich ein Kompliment machen. Sie waren immer hilfsbereit. Dir viel Glück.

Auch im Ausland geschlossene Ehen sind in Deutschland gültig. Es kann aber Monat dauern bis zur Anerkennung der im Ausland geschlossenen Ehe, da die jeweilige Botschaft die Dokumente überprüft.

Und wie  viele Monate dauert es ungefähr?  und danke für die Antwort hatt mir sehr weiter geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?