Wenn man im Dezember 1954 geboren ist,, kann man mit 63 und 4 Monaten in Rente gehen, aber was passiert wenn man schon mit 63 geht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann hat man auf Dauer 9,6% Abzüge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube 0,3 % weniger Rente pro Monat den man früher geht. Also 3 Monate macht 0,9 % weniger Rente. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
09.12.2015, 14:56

Nein, die Abschläge berechnen sich dann aus der Regelaltersgrenze und nicht der vorgezogenen Altersrente, also somit 9,6% Abzüge!!!

3

Hallo Mokro58,

Sie schreiben:

Wenn man im Dezember 1954 geboren ist,, kann man mit 63 und 4 Monaten in Rente gehen, aber was passiert wenn man schon mit 63 geht?

Wenn man im Dezember 1954 geboren ist,kann man offiziell mit 63 und 4 Monaten in Rente gehen, aber was für Abzüge hat man , wenn man schon mit 63 geht?

Antwort:

Unter folgendem Link der DRV können Sie die diversen Einzelheiten nachlesen!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publicationFile/51387/die_richtige_altersrente_fuer_sie.pdf

Es kommt immer auf den Einzelfall an und wieviele Beitragsmonate bereits auf Ihrem Rentenkonto nachweisbar sind!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?