Wenn man im Ausland mit direkt seiner EC-Karte zahlt, muss man Gebühren zahlen?

3 Antworten

Vorsicht, weder EU noch Europa sind das Kriterium, sondern alle Staaten in denen mit Euro gezahlt wird. Kostenlos ist das zahlen nur in Teilnehmerländern der EWU -> Schweden oder Schweiz gehören z.B. nicht dazu. In Ländern mit einer Währung die nicht der Euro ist, kostet es mit EC Karte meistens 1 % vom Umsatz, aber mindestens 1 Euro oder so. Bei kleinen Beträgen ist das zahlen mit Kreditkarten meistens günstiger, da es dort keinen Mindestgebührenbetrag gibt, (aber einen höheren Prozentsatz von, 1,5%-2% vom Umsatz)

Ich habe vor einer Reise mit Freunden (Städtereise durch Europa) ähnliche Sorgen gehabt. Folgende Übersicht kann helfen:

http://www.kostenloses-konto24.de/girokonto-informationen/50-mit-ec-karte-und-kreditkarte-im-ausland-geld-abheben-bzw-bezahlen.html

Für die gängisten Banken (leider nicht die Deutsche Bank) findet man in einer Tabelle sämtliche Kosten für Geldabhebungen und Bezahlungen im Laden fürs Ausland. Interessant finde ich die Angabe, ab welchem Betrag die Zahlung mit der Kreditkarte günstiger als mit der EC Karte ist. Dachte eigentlich da tut sich nichts bei den beiden Karten.

Für Fremdwährungen (Dänemark, Norwegen, Osteuropa, GB, usw.) zahlt man auf jeden Fall die Kursumrechnungsgebühr (praktisch wie beim Geldumtausch).

Was möchtest Du wissen?