5 Antworten

Wenn nach Abzug des Tolerantwertes eine Geschwindigkeitsübertretung von mehr als 10 km/h vorliegt, dann schon.

Es müssen nicht mehr als 10km/h sein.

0
@Crack

Naja...bis 10 km/h zu schnell kosten "nur" 10€ (außerorts) und 15€ innerorts... Wird dafür schon ein Bußgeldbescheid erlassen? Bin mir da nicht sicher.

Bin mal mit etwas weniger als 10 km/h auf der Autobahn geblitzt worden - da kam kein Bußgeldbescheid o. ä.

0

Du meinst: mit dem BußgeldBESCHEID, oder?

Ja, bekommst Du nach ca 2 - 3 Wochen, es sei denn, Du bist nur ein ganz klein wenig zu schnell gefahren (weniger als 6 % zu schnell - oder war es 6 kmh? ).

Du wirst - manchmal erst Wochen später - ein Schreiben erhalten, in dem der Vorwurf Deines Vergehens steht, das Beweismittel (normalerweise ist ein Foto vom Fahrer mit aufgedruckt), und das verhängte Bussgeld samt Zahlungsfrist genannt wird, praktischerweise gleich mit Überweisungsvordruck. Außerdem wirst Du darüber aufgeklärt, dass und wie Du Einspruch erheben kannst.

Tip dazu: Wenn es nicht ganz klar ein Irrtum ist, lieber schnell bezahlen. Bei Verspätung oder letztlich abgewiesenem Widerspruch wird es deutlich teurer.

Manchmal folgt auf das Blitzen gar nichts. Dann brauchst Du natürlich auch nichts zu tun.

BEkommst post mit inhalt:

Zahlen sie an bla bla einen betrag von XX,XX€

Dann noch ein Bild wo "du" wahrscheinlich im auto bist + Auto mit sichtbaren Kennzeichen

und was du gemacht hast...würd ich jetzt mal grob sagen

Nein, niemand wird Dir Geld schicken!

Ich wusste es, dass bestimmt jemand die Frage missversteht. Ich muss denke ich  nicht sagen wie die Frage normalerweise lauten sollte

0

Was möchtest Du wissen?