Wenn man für die Klassenfahrt keine Unterschrift bekommt?

14 Antworten

Eine Klassenfahrt kostet ja erstmal Geld, und das müssen deine Eltern zahlen.

Wenn deine Eltern prinzipiell zahlungsbereit wären, kannst du ihnen ja auch einen Brief schicken, den sie unterschreiben sollen, dann brauchst du sie nicht zu sehen.

Andernfalls gehst du eben in die Parallelklasse, hab ich damals auch gemacht, war kein Problem.

Wenn du von den "biologischen Eltern" schreibst, gibt es sicher noch jemanden den für dich Erziehungsberechtigt ist. DESSEN Unterschrift braucht die Schule.

Und eine Klassenfahrt ist eine schulische Veranstaltung, die du nur mit einem "besonderen Grund" versäumen darfst. Wenn du nicht teilnimmst, musst du natürlich trotzdem zur Schule und bekommst Ersatzunterricht.

Nein, auf dem Papier sind schon meine Eltern sorgeberechtigt. Ich schreibe "biologische", weil ich Stocksauer bin auf die ;)

0

Es muss die Unterschrift der Erziehungsberechtigten vorliegen unter 18. Kein Kontakt interessiert die Unkterkunft nicht. Also entweder Kontakt aufnehmen oder mit der Schule das klären, dass z.B. der Lehrer dafür die Verantwortung übernimmt, was aber oft eine Einverständniserklärung Bedarf.

Was möchtest Du wissen?