Wenn man freiwilige spendenkonto anbietet um kostenlose Service oder kostenlose Apps oder derartige anbietet. Ist es Gewerbepflichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn du es als Spende deklarierst, sind es dennoch Einnahmen, denn Spenden dienen üblicherweise einem gemeinnützigen Zweck.

Insofern ist das trotzdem steuerpflichtig.

magicga 19.07.2017, 12:05

auch um irgendwelche kosten abzudecken ?

0
GoodFella2306 19.07.2017, 12:12

Was du letztendlich mit dem Geld machst, spielt keine Rolle. Es sind Einnahmen.

0

Spenden können nur gemeinnützige Organisationen empfangen. Diese Eigenschaft muss vom Finanzamt bestätigt werden.

Wenn jedoch auf Dauer die Gewinnerzielungsabsicht fehlt dürfte das FA dies als Liebhaberei einstufen.

magicga 19.07.2017, 12:12

wie sieht es aus bei leute die Wordpress plugsin kostenlos verfügung stellen und auf deren webseite oder im Plugin selbst um eine freiwillige spende geworben wird ?

0
kevin1905 19.07.2017, 17:19
@magicga

Natürliche Personen können nicht gemeinnützig sein, sie können also auch keine Spenden im steuerlichen Sinne empfangen.

1
GoodFella2306 19.07.2017, 12:14

Nochmal: Auch wenn du es Spende nennst, sind es keine Spenden sondern Einnahmen. Spenden können nur von gemeinnützigen Organisationen eingenommen werden. Du bist keine gemeinnützige Organisation.

0
magicga 19.07.2017, 12:18
@GoodFella2306

Goodfella d.h. das wäre denn gewerbemeldepflichtig bzw muß an Finanzamt gemeldet werden ?

0
kevin1905 19.07.2017, 17:20
@magicga

Du musst ein Gewerbe anmelden und deine Einkünfte erklären. Wenn das Finanzamt dann im Steuerbescheid sagt das sei Liebhaberei und daher nicht steuerrelevant ist das so.

Aber diese Entscheidung trifft der Sachbearbeiter, nicht du.

1

Was möchtest Du wissen?