wenn man etwas vergisst ist man dan dumm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein ist man nicht. Entweder man ist vergässlich (zum beispiel Eisenmangel) oder nicht. Hat nichts dait zu tun wir schlau an ist. Jeder ist in etwas anderem gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch anderer Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was dein Freund unter der Rübe hat, aber sorry ein Hirn sicher nicht. Wie kommt man auf so eine Behauptung?

Wenn man etwas vergisst, dann hat es andere Gründe.

------> Stress
------> Wichtige Aspekte zuerst
------> Gefühle
....

Das man etwas vergisst ist normal und macht jeder mal. Dumm ist man deswegen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt. Kommt auch wieder auf die Sachen selber drauf an. Wenn man mir sagt: Bring mal dies und das mit, dann vergesse ich das niemals. Wenn ich aber etwas suche und dann etwas anderes sehe, dann vergesse ich des öfteren, wonach ich suchen wollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dumm= man ist nicht intelligent.

man vergisst = man ist vergesslich

vergesslich sein ist etwas anderes als nicht intelligent. Jemand kann leicht logische Zusammenhänge erkennen, und intelligent handeln, aber dennoch den Klassenausflug aus der ersten Klasse vergessen haben.

Denke auch an das Beispiel alte Leute/Alsheimer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag deinem Freund mal er soll sich eine ewig lange Binärzahl merken und frag ihn dann nochmal in einer Woche wieviel er davon noch weiss, danach kannst du ihn als dumm bezeichnen, sofern er kein Photographisches Gedächtnis hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nur vergesslich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?