wenn man einen Gebärmutterkrebs hat und er wurde erfolgreich Operiert könnte man danach immer noch sterben weil von dem Krebs bleibt ja immer etwas im Körper?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er erfolgreich operiert wurde dann wurde der gesamte Tumor (plus ein Sicherheitsrand mit gesunden Zellen entfernt). Aufgrund verschiedener Kriterien (zB Tumorgrösse, Aggressivität) erfolgen allenfalls weitere Therapien (zB Strahlen-, Chemotherapie).

Gebärmutterkrebs hat eine gute Prognose / Heilungschancen. Auch wenn ein Rückfall sich leider nicht vollständig ausschliessen lässt - ist es sehr gut möglich wieder ganz gesund und sehr alt zu werden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
02.10.2016, 01:37

Zu Deiner anderen Frage - "sieht ... im Gesicht schlecht aus" kann auch nur schlecht geschlafen, nicht geschminkt, gestresst ... bedeuten - wenn Du Dir deswegen Sorgen machst am besten die Person direkt fragen oder zumindest mit jmd darüber sprechen der mehr weiss :)

1

Es bleibt nicht immer Resttumor nach einer OP.
Bei der OP werden oft benachbarte Lymphknote entfernt. Wenn die krebsfrei sind, ist die Wahrscheinlichkeit auf Heilung segr groß.

In dem Fall, dass der Krebs schon gestreut hat, bedeutet das nicht deswegen sterben zu müssen.
Mit Metastasen ist oft möglich noch viele Jahre zu leben.
Metastasen ist oft möglich zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleibt nicht immer was im Körper! Es könnte aber sein, dass der ´Tumor schon gestreut hat und sich somit Krebs an anderen Stelle / Organen des Körpers bildet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
02.10.2016, 01:25

Musste jetzt aber auch nicht sein, oder? Dein 2. Satz.

0

Vom Krebs muss nicht immer was im Körper bleiben!
Es gibt viele, die eine Krebserkrankung überlebt haben.

Erfolgreich ist doch schon mal ne Aussage, oder? :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?