Wenn man einen Bausparvertrag beleiht, braucht man dann einen Bürgen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Bürge ist beim Beleihen eines Bausparvertrages nicht erforderlich. Eine Bürgschaft wäre vielmehr noch ein zusätzliches Sicherungsmittel,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist nicht ganz klar formuliert.

Meinst Du mit beleihen, dass Du das bisher eingezahlte Guthaben als Kredit aufnehmen möchtest und den Bausparvertrag als Sicherheit verpfändest?

Dafür brauchst Du keinen Bürgen, denn der Kreditgeber hat ja kein Risiko.

Oder meinst Du ein ganz normales Bauspardarlehen? Dafür nimmte die Bausparkasse Sicherheiten, zumindest ab bestimmten Höhen. Dass könnte auch ein Bürge sein, in der Regel sind es aber eher Grundbucheinträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Bausparvertrag ist die Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beleihst ja dein eigenes Geld! Dafür braucht man keinen Bürgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?