Wenn man einen Ballon an Haare reibt entsteht doch Energie oder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Energie "entsteht" nie. Es werden lediglich Ladungen getrennt, das geschieht über die Reibung. Das heißt, du führst eigentlich Energie zu, um diese Energie dann (teilweise) wieder nutzen zu können.

Du verrichtest durch das Reiben Arbeit. Ein Teil davon wird in Wärme umgewandelt, ein anderer Teil wird in elektrische Energie gewandelt, um die der Gesamtenergiegehalt des Luftballons steigt.

Umgangssprachlich kann man es so ausdrücken. Wissenschaftlich gesehen ist das aber total falsch, da Energie nicht entstehen kann bzw. hergestellt werden kann. Man kann Energie nur umwandeln.

Beim reiben des Luftballons wandelst du mechanische (bewegungs) Energie in elektrische Energie um. Beim reiben werden Ladungen getrennt und dadurch laden sich deine Haare und der Luftballon statisch auf.

Ein Bandgenerator stellt auf genau diese Weise Hochspannung her.

lg

Meinst du die kinetische Energie? Und welche Reibung der 3 Arten wirkt dann?

0

Energie entsteht nicht. Hier werden Ladungen getrennt.

eigentlich nicht.

die mechanische energie des reibens wird nur in elektrische umgewandelt.

Nicht in dem Sinne. Es entsteht statische Elektrizität bzw. Spannung, durch das Reiben verschieben sich die Ionen zu Polen.

Ist dann die Haft oder Gleitreibung vorhanden?

0

Da verschieben sich keine Ionen und Pole sind auch nicht vorhanden. Man "reißt" durch tas reiben Elektronen aus dem einen Material, welche sich dann im anderen "sammeln" und Ladungen bilden.

lg

0
@unhalt

Ein Elektron ist ein Ion und eine Ansammlung davon ein Pol.

0

Was möchtest Du wissen?