Wenn man einen Arbeitvertrag unterschreibt und das Jobcenter sofort die Leistung einstellt,gibt es eine Möglichkeit,dass man übergangsweise noch Geld bekommt ?

6 Antworten

Normalerweise muss dir das Jobcenter ( Zuflussprinzip ) bis zum ersten Lohneingang auf den Konto Leistungen zahlen, erst nach dem Zufluss ( wenn du tatsächlich darüber verfügen kannst ) dürfte es unter Berücksichtigung von Freibeträgen auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll auf den Bedarf angerechnet werden.

Um aber eine Nachforderung zu vermeiden, stellen viele Jobcenter vorsorglich die Leistungen verfrüht ein, um dadurch eine Überzahlung zu vermeiden, sie zahlen dann lieber nach der abschließenden Berechnung zustehende Leistungen nach.

Deshalb sollte man vorsorglich immer rechtzeitig einen formlosen Antrag auf ein zinsloses Darlehen stellen, damit man erst einmal weiter Geld bekommt, am Ende ist dann erst mal wichtig wann das erste Einkommen aufs Konto kommt.

Würdest du z.B. im Februar mit der Arbeit beginnen und noch im Februar einen Teilbetrag auf dein Konto bekommen, dann würde dieses Einkommen dann wie beschrieben auf deine schon erhaltenden ALG - 2 Leistungen für Februar angerechnet und es würde eine Rückforderung geben, je nachdem was du an Brutto und Netto verdienen würdest und was du an ALG - 2 für Februar bekommen hast.

Käme es erst im März aufs Konto, dann könnte nichts auf die Leistung vom Februar angerechnet werden.

Das Jobcenter hat nach dem Zuflussprinzip zu arbeiten.

Erst für den Monat in dem die erste Gehaltszahlung eingeht, darf das Einkommen angerechnet werden.

40

Wenn aus dem Arbeitsvertrag bereits klar hervor geht, dass die Gehaltsauszahlung jeweils zum Ende des Arbeitsmonats erfolgt, kann man auch Überbrückungsgeld für diesen Monat beantragen. Das ist dann allerdings später je nach Höhe des eingehenden Erstlohnes anteilig, oder in voller Höhe zurück zu zahlen.

1
40
@augsburgchris

Aber Hauptsache man steht ggf. am Monatsbeginn erst mal nicht ohne Geld da. Das ist für berufliche Neueinsteiger aus dem ALG II - Bezug heraus leider immer ein Risiko, aber in der Regel kann man das per Vereinbarung wenigstens in kleinen Raten zurück zahlen.

1
40
@Parhalia2

Optimal wäre eine vertraglich vereinbarte Lohnausschüttung um spätestens den 3. bis 4. des Folgemonats. ( hier gab es nämlich in der Vergangenheit auch reichlich streitbare Fälle seitens mancher Jobcenter in der Frage, wann der Arbeitgeber denn genau die Überweisung getätigt habe... )

0

Ja , Überbrückungsgeld , Termin in der Leistungsabteilung holen !

wann bekommt man von Jobcenter Vorschuss Geld? Ich habe eine practikum stelle kann ich auch beantragen?

...zur Frage

Übernahme der Gerichtskosten/Geldstrafe von JobCenter?

Moin moin,

Also wann geht darum, das ich vom JobCenter ein Schreiben Erhalten habe, indem sie eine Überzahlung der Leistung zurückfordert, welches ich nicht erhalten sollte. Dann kam es dazu, das ich vors Gericht musste und mir eine Geldstrafe/Gerichtskosten auferlegt wurde. Daraufhin habe ich ein Überprüfungsantrag beim JobCenter gestellt, welches auch nach einer Überprüfung im vollen Umfang entsprochen wurde, da ich zu der Zeit Anrecht auf das Geld hatte. Nun meine Frage, ob das JobCenter die Geldstrafe übernimmt, da ich unnötig vors Gericht musste und mir die Strafe auch unnötig auferlegt wurde.

...zur Frage

Zahlungsaufforderungen werden plötzlich an Mitbewohner einer Bedarfsgemeinschaft geschickt, obwohl die Person selbst kein Geld empfängt?

Beispiel:

Ein unter 25-jähriger lebt bei den Eltern in einer Bedarfsgemeinschaft. Der U25-jährige ist zur Zeit nicht arbeitsfähig und hat keinerlei Einnahmen und bekommt kein Geld vom Jobcenter. Die Eltern bekommen aber ein wenig Geld für Unterkunft für ihn überwiesen.

Nun ist es so, dass er plötzlich eine Mahnung vom Jobcenter bekommen hat, dass er 1000€ an das Jobcenter zurückzahlen soll. Er hat nichts davon gewusst und die Eltern haben ihm keine Auskunft über Höhe der Sozialgelder vom Jobcenter gegeben und kein Taschengeld gezahlt.

Die Eltern haben auch eine Zahlungsaufforderung, aber bekommen weiterhin Gelder überwiesen und das wird dann einfach abgezogen.

Da der U25-jährige keine Einnahmen hat und kein Alg2 überwiesen bekommt, kann er das Geld nicht zahlen.

Ist das überhaupt gerechtfertigt? Lohnt sich ein Widerspruch?

...zur Frage

Trotz Vollzeitjob Geld vom Jobcenter?

Hallo, es ist eine allgemeine Frage, da ich grade mit ein paar Freunden diskutiere. Wenn man Vollzeit arbeiten geht, man alleine ist, aber das Geld nicht reicht, bekommt man dann Hilfe von Jobcenter oder Arbeitsamt?

...zur Frage

Wenn man über das Jobcenter eine Maßnahme macht und aus gesundheitlichen Gründen mehrfach krank ist, ist dann das Hartz Vier weg?

Hallo,

Ich beziehe leider Hartz Vier. Seit dem 03.01.2018 bin ich in einer Maßnahme welches dem Jobcenter Geld kostet. Von Maßnahmebeginn bis heute bin ich aus gesundheitlichen Gründen krank geschrieben. Kann das Jobcenter jetzt die Leistung einstellen, obwohl ich vom 03.01.2018 bis heute Krankenmeldungen vorweisen kann ? Führt das krank sein auch zur Maßnahme Abbruch? Sehr gerne hätte ich die Maßnahme gemacht, weil ich dann von Jobcenter weg wäre. Aber ich fühle mich nicht wohl. Ich habe alle Krankenmeldungen vom 03.01.2018 bis heute. Was wird das Jobcenter jetzt machen ? Bitte um Infos. Danke.

...zur Frage

Jobcenter Zahlung , Antrag auf Bargeldzahlung möglich?

Hallo,

Ist es möglich die Auszahlung einer Leistung beim Jobcenter mittels Barauszahlung beim Jobcenter eigenen Kassenautomaten zu Beantragen? Und wie wäre der Ablauf? Geht man am 1. Dahin und lässt sich eine Karte für den Kassensutomaten geben und holt dann das Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?