Wenn man eine Wohnung gekauft hat und später wird das Block-Haus abgerissen bekommt man dann das Geld zurück über?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1  Wen das haus mit allen genemiegungen gebaut wurde darf es nicht so einfach mal abgerissen werden dazu müste zuerst zb die Stadt den eigentümer dan Enteignen

2 _Hat das der Verkäufer gemacht würde ich ihn verklagen da er fremdes Eigentum vernichtet hat..

Wenn Du eine Wohnung kaufst, bist Du Eigentümer der Wohnung und Miteigentümer des Hauses. Ohne Zustimmung der Eigentümer kannst Du ein Haus nicht so ohne weiteres abreißen.

Ich meine wer will es schon zustimmen? Dann hat man ja Tausende vob Euros einfach so verloren... Ausser man bekäme das Geld wieder zurück über..

0

Naja für gewöhnlich darf niemand etwas abreissen, das nicht vollumfänglich demjenigen gehört.

Aber ein paar infos mehr wären schon hilfreich..

Z.b wenn die Gemeinde es abreissen möchte, bekäme ich dann das Geld von der Gemeinde über?

0
@warumd

Hm bei gemeinde ist es noch etwas spezieller..

Wenns die gemeinde/staat ist, um etwas für den staat/bevölkerung zu bauen, können sie dich sozusagen ausbezahlen ohne dass man selbst in den meisten fällen etwas dagegen tun kann.. Spezielle klausel. Dann wird dich die gemeinde ausbezahlen einen bestimmten betrag nach zeitwert geschätzt und übernimmt dies dann. Es wäre evtl. Von vorteil einen anwalt hinzu zu ziehen um eine möglichst gute abfindung raus zu holen. Der staat kann manchmal knauserig sein ;)

0

Ein Haus wird nicht einfach so abgerissen. Wenn man in einem Haus Eigentümer einer Wohnung ist, dann hat man da Mitbestimmungsrechte. Was anderes ist es, wenn Naturgewalten o.ä. das Haus zerstören.

Wer reißt es ab?

Und war das Blockhaus im Kaufvertrag aufgeführt?

Etwas mehr Infos wären hilfreich.

Vermutlich ein Schwarzbau? - Dann ist das Geld verloren keine Baugenehmigung kein Bestandsschutz ......

Man hat Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?