Wenn man eine Patronenkugel von einer Waffe abfeuert, ist die Kugel dann in der Zukunft, oder ist die Geschwindigkeit dafür zu langsam?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Geschwindigkeiten weit unter der Lichtgeschwindigkeit, da spielen relativistische Effekte kaum eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn die Kugel mit 0,8c fliegen würde, wäre sie nicht »in der Zukunft«, sondern sie würde für einen Flug von 1 Sekunde nur 0,6s Eigenzeit brauchen.

Bei »normaleren« Geschwindigkeiten, sagen wir, 6km/s = 2×10^{–5}c, wäre

γ = (1–(ν/c)²)^{–½} ≈ 1+v²/2c² = 1±10^{–10},
Da bräuchte man schon sehr genaue Uhren, aber die gibt es im Prinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit vergeht theoretisch für die Kugel langsamer, das ist aber so minimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei einem entsprechenden Gewehr könnte man das fast sagen.. 5000m in der Sekunde hat schon was von Zukunft.. Eine Pistolenkugel ist dagegen eine Fliege mit ca 700-1000m pro Sekunde 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrEdo85wiederDa
05.07.2016, 19:37

5 km/s hat nichts von "Zukunft" - sonst müssten ja die Astronauten auf der ISS Zeitreisende sein, bei 7-8 km/s.. Mal davon abgesehen, müsste die Kugel des "entsprechenden Gewehrs" in etwa 60.000 Mal schneller sein um auch nur annähernd an die relativitätsrelevante Geschwindigkeit heranzukommen.

0

Was möchtest Du wissen?