Wenn man ein mädel fragt ob sie schreiben will und sie sagt: is mir egal. Dann is das schlecht oder?

13 Antworten

  • Ja, klar, das ist kein positives Zeichen.
  • Aber lerne daraus vielleicht mal, dass "schreiben wollen" auch eine ziemlich dämliche Frage ist. Was willst du denn so viel schreiben? Frag doch einfach gleich das persönlich und live, was du willst. Zum Beispiel  ob ihr beide mal zusammen ein Eis essen wollt oder schwimmen gehen oder über den Jahrmarkt oder was auch immer.
  • Heutzutage wird viel zu viel virtuell gemacht und dabei bleibt all das auf der Strecke, was Flirten eigentlich ausmacht: Sich in die Augen schauen, mal die Hand kurz nehmen, sich wie aus Versehen anstupsen, zusammen toben und so weiter. 
  • Wenn du ein Mädchen magst, dann plaudere mit ihm und unternimm was. Aber frag nicht nach "mal schreiben". Was soll das?

glaub das alles würde ich mich in echt nie trauen

0

Tja, genau das ist dann wahrscheinlich das Problem, denn die meisten Mädchen stehen auf zumindest moderat selbstbewusste Jungs. Wenn jemand sich nicht einmal traut, einfach locker miteinander zu sprechen, dann ist das nicht sonderlich attraktiv.

"Mal schreiben" ist völlig nutzlos. Frag, was du fragen willst. Live und persönlich.

0

Nicht zwangsläufig. Wenn Mädels so einfach zu verstehen wären, wäre vieles leichter.

Manche wollen umworben werden und manchmal trauen sie auch ihren eigenen Gefühlen nicht.

Ich würde nicht so schnell aufgeben, aber ohne aufdringlich zu sein. Probiers doch mit Ehrlichkeit und sei einfach souverän und tu was du für richtig hälst und achte nicht so sehr darauf, was ihr gefallen könnte.

Du wirst dann schon merken, ob sie dich mag oder ob sie auf Abstand geht. Renn ihr nicht nach, aber sei offen und bekunde dein Interesse.

Sei einfach du selbst.

Alles Gute!

soveränität und ein sicheres auftreten liegt mir nicht so 😅

1
@Jakobking123

solltest dran arbeiten kommt bei den meisten mädels gut an.

beginn einfach damit dich nicht aus dem konzept bringen zu lassen.

wenn du beim kleinsten steinchen, das sie dir in den weg wirft, dich direkt verunsichern lässt, dann macht das sicher keinen guten eindruck.

schlucks runter, ein "mir egal" ist immerhin ne antwort. ein "nein" wäre doof gewesen. du bist noch im rennen! xD

1

Es ist nicht grundsätzlich schlecht, denn aus diesem "is mir egal" kann ja noch ein "is mir nicht mehr egal werden"; zumindest ist es erstmal kein Nein ;)

Es kommt also darauf an, ob du es schaffst, aus ihrem Desinteresse, ein Interesse zu machen oder ob es ihr weiterhin egal bleibt, weil der Inhalt der Schreiben derart langweilig ist, dass sie nur ab und an sporadisch mit "jope" oder "nope" antwortet.

Versuch es und schaue ob Jo oder no.

Herzlichst

Was möchtest Du wissen?