Wenn man ein Fsj macht bekommt man ja den praktischen Fachhochschulreife soll ich dann das in mein Lebenslauf erwähnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das FSJ kann als praktischer Teil der Fachhochschulreife anerkannt werden, wenn du den schulischen Teil schon gemacht hast. Ohne den schulischen Teil der Fachhochschulreife ist ein FSJ einfach nur ein FSJ.

Das FSJ als praktischen Teil der Fachhochschulreife auszugeben, wäre meines Erachtens eine irrführende Angabe, die bei jedem, der sich deinen Lebenslauf anschaut, Stirnrunzeln hervorrufen dürfte.


Nein, das ist bekannt und bedarf keiner besonderen Erwähnung.

Kann ich es trotzdem machen?
Oder ist das negativ für den Arbeitgeber?

0
@MultiVitamin36

Ich würde nicht sagen, daß es zwangsläufig negativ ist, nur würde ich mich als Arbeitgeber fragen wozu du mir das mitteilst, zumal es keine Bedeutung hat. Und das FSJ steht ohnehin in deinem Lebenslauf.

0

Das geht nur, wenn man den schulischen Teil an einer FOS abgeleistet hat. Man kann nicht mal eben einen Hauptschulabschluss durch ein Fachabi toppen, nur weil man ein FSJ macht.

0

Was möchtest Du wissen?