Wenn man ein Bild eines alten Meisters (z.B. Dürer) im "Popart Stil" nachmalt und verkaufen will, verstößt man da gegen das Urheberrecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Frage nicht so leicht zu beantworten wie es auf den ersten Blick scheint.

Fangen wir an: Das Urheberrecht am Gemälde ist 70 Jahre nach dem Tod Dürers abgelaufen. Im höchsten Fall könnte ein Lichtbildschutz nach §72 an der Fotovorlage bestehen. (OLG Berlin Wagner-Urteil, 2014)

Dass du die Leistungsschutzrechte an "der Fotografie" des Werks verletzt, wenn du daraus etwas abzeichnest ist leider nicht völlig abwegig. Ein Richter könnte darin eine Bearbeitung nach §23 UrhG sehen. Dann müsstest du die Erlaubnis des Museums einholen, dass die Nutzungsrechte an dem Foto besitzt.

(Was Gerichte als "Bearbeitung" ansehen, ist oft sehr weit gehend. Siehe BGH Giesadler Urteil 2003)

Praktisch hat das alles aber wenig Auswirkung, weil von Dürer Bildern verschiedene Fotos im Umlauf sind, und es unmöglich wäre, dir nachzuweisen, welches konkrete Foto du abgezeichnet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Fall Albrecht Dürer, nein. Auf dessen Bilder gibt es kein Urheberrecht mehr. Dieses erlöscht automatisch 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heitzer2016
27.01.2016, 23:37

also kann ich mein Bild, welches ich links eingefügt habe vollenden und zum verkauf freigeben!?

0

Soweit ich weiß ist da das Urheberrecht schon sein Jahrhunderten erloschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Künstler länger als 70 Jahre tot ist, dann darfst du damit machen was du willst.

Du darfst natürlich nicht seinen Namen darunter schreiben. Das wäre Betrug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heitzer2016
27.01.2016, 23:34

haben da die Museen ein Copyright... dürrer ist 1528 gestorben

0

Was möchtest Du wissen?