Wenn man ein Auto angefahren hat und erst Fahrerflucht macht später....

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie kommst du denn darauf, dass du 24h zeit hast es zu gestehen?

einmal weg vom unfallort --> fahrerflucht.

und wie willst den beteiligten finden?

zettel ans auto? der zeigt dich doch wahrscheinlich einfach namentlich an...

Man hat 24Stunden später Zeit sich zu melden... less es nach es stimmt... Der beteiligte wohnt in meiner Straße...

0
@fahrerflucht

zeigs mir...

glaub ich nicht.

hab dir den link mit dem gesetzestext doch gepostet.

wenns so wäre, würde das, wie gesagt, doch jeder machen, der was getrunken hat, und am nächsten morgen fröhlich zur polizei gehen.

selbst mit einem zettel am auto des geschädigten gilt ein verlassen des unfallortes ohne unverzügliche benachrichtigung desjenigen oder der polizei als fahrerflucht.

0
@mimimimimimimi

§142 StGB
(4) Das Gericht mildert in den Fällen der Absätze 1 und 2 die Strafe (§ 49 Abs. 1) oder kann von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn der Unfallbeteiligte innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach einem Unfall außerhalb des fließenden Verkehrs, der ausschließlich nicht bedeutenden Sachschaden zur Folge hat, freiwillig die Feststellungen nachträglich ermöglicht (Absatz 3).
http://dejure.org/gesetze/StGB/142.html

0
@DickeBertha

der strafbestand ist aber doch trotzdem erfüllt.

du schreibst ja selbst, es geht um strafmilderung.

0
@mimimimimimimi

"oder kann von Strafe nach diesen Vorschriften absehen" Ich habs erst auch nicht ganz durch gelesen. :-)

0

Es gibt die Regelung, daß wenn sich einer, der Fahrerflucht begangen hat und dann ganz aus freien Stücken innherhalb von 24 Stunden doch noch meldet, straffrei bleibt. Aber nur dann. Wenn die Polizei dich sowieso schon als Täter ermittelt hat, kannst du dich damit nicht mehr aus der Affäre ziehen.

Hallo, ich hab im Oktober 2011 ein Auto angefahren, und nicht bemerkt. Bei meinem Auto war nichts und bei dem anderen war ein Kratzer. Da ich es nicht bemerkt habe bin ich ganz normal weiter gefahren. Ein Zeuge hat mich gesehen wie ich das ander Auto gerammt habe. Ein Gutachten hat ergeben das ich das Auto angefahren habe! Von der Staatsanwaldtschaft kam ein schreiben (3 Monate später) sofortige Fahrerlaubnis von 7 Monaten, Geldstrafe 1500€ und 5-7 Punkte in Flennsburg. Findet Ihr auch das es ziemlich hoch ist??? Hab das meinem Anwalt mitgeteilt, jetzt muss ich warten was passiert....

Bitte schreibt mir mal was Ihr davon haltet, oder ging es jemand ähnlich?

Liebe Grüße Marie

Was möchtest Du wissen?