Wenn man e shisha raucht wird die lunge nicht schwarz stimmts?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab mir die Frage und die Antworten mal durch gelesen und möchte als Krankenpflegerin die auch auf einer Onkologischen Sation gearbeitet (also eine Krebsstaion). Dort habe ich auch viele Patienten mit Lungenkrebs behandelt! Hier muss ich sagen das diese Patienten meistens starke Raucher waren. Ich hatte nur zwei Junge leute dabei die wahrscheinlich vom Shisha rauchen Krebs bekommen haben. Diese haben aber zig mal in der woche Shisha geraucht und auch verschiedene Sorten und keiner weiß was dadrinne sit! Ich persönlich würde davon einfach abraten auch wenn das schwarz werden der lunge und Lungenkrebs an sich ausgeschlossen werden kann. Denn erstens wird in Shishabars selten nur wasserpfeife geraucht sondern auch noch irgendwas dazu gemischt auser dem kann man sich nie sicher sein was dafür aroma stoffe und sonstiges drinne sit denn ihr könnt mir nicht erzählen das ihr vor jeder Shisha den zutaten zettel von diesen ARoma zeug was da mit rein kommt durch lest. Auserdem ist beweisen das man bei einer Wasserpfeife udn auch auch bei einer E Zigarette den Rauch/Dampf viel tiefer in die Lunge zieht daher tut ihr auch, wenn schadstoffe dabei sind diese viel tiefer in die lunge ziehen! Und da die Aveolen (also die lungenbläschen) im unteren teil der Lunge kleiner sind setzt sich dort mehr fest und kann auch schwerer abgehustet werden!

Ohne Teer wird auch die Lunge nicht schwarz aber das heißt nicht dass das ungefährlich wäre

Ich würde sagen die lunge wird nicht schwarz weil es kein nikotin und teer drinn.

Man dampft E-Zigaretten. Es entsteht kein Rauch sondern Dampf und somit keine Feststoffe die sich ablagern können. Also Nein, die Lunge wird nicht "schwarz".

Was möchtest Du wissen?