Wenn man E-Gitarre spielt kann man auch (Akustik-)Gitarre spielen? E-Gitarre = (Akustik-)Gitarre?

9 Antworten

Ich widerspreche mal ein kleines bisschen den anderen. Es kommt darauf an was du auf deiner E-Gitarre spielen, bzw. lernen willst. Willst du nur Powerchords oder Schrammeln, dann wirst du bei einer Konzertgitarre Probleme bekommen, weil sich das dementsprechend anhört.

Wenn du aber zuerst normale Akkorde lernst, dann ist es natürlich auch möglich verschiedene Gitarrentypen zu spielen.

okay thx für deine Antwort :)

0

Da hat der chanfan allerdings recht.

0

Ich glaube es kommt immer darauf an was man spielt. AC/DC solis auf einer Akustik Gitarre zu spielen wird schwierig...aber vom Grund her sind Töne, Noten, und Akkorde gleich. Es ist halt nur die Frage ob du akustisch oder elektrisch spielen möchtest...

Die Grundlagen, wie Töne, Akkorde, Saiten etc. sind identisch. Dennoch sind die Spielweisen, komplett verschieden. Beispiel alleine bei Solos. Auf einer klassischen Gitarre schwer umzusetzen.

Ich z.B. spiele selber E-Gitarre, und unterrichte auch. Meine Schüler, von 14 - 19 Jahre, wollen meistens erst mal nur Akkorde lernen. Diese können sie problemlos auf einer klassischen- bzw. Westerngitarre umsetzen. Wollen sie dann irgendwann mehr, müssen sie weiter vorne anfangen, da die beiden Instrumente sich dann doch etwas unterscheiden. 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

Es geht beides, obwohl E-Gitarre meist mit anderen Techniken gespielt wird (je nach Stilrichtung und Einsatz als Lead- oder Rhythmusgitarre).

Theoretisch ja. Praktisch wirst Du mit dem breiteren Griffbrett der Klassikgitarren wohl etwas Probleme haben. Westernakustikgitarren haben standardmäßig ein ähnlich schmales Griffbrett wie E-Gitarren. Und an Stahlsaiten bist Du ja durch die E-Gitarre auch gewöhnt.

Was möchtest Du wissen?