Wenn man Dummheit nicht abkann, ist man dann auch intolerant?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In gewissem Sinn ja.

Dummheit gehört nunmal zum menschlichen Wesen dazu. Auch Nobelpreisträger könnten Probleme haben, ihre Uhr auf Sommerzeit umzustellen. Niemand ist perfekt.

Du könntest dich höchstens dann über Dummheit aufregen, wenn man von dem betreffenden Menschen erwarten müsste, dass er es besser weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau verstehst du unter Dummheit???

Ich kenne viele Menschen, die kaum oder gar nicht irgendwelche Schulen besucht haben / besuchen konnten. Trotzdem sind diese Menschen nicht automatisch dumm. Sie werden niemals in einem Hörsaal sitzen aber sie haben Kenntnisse und Erfahrungen, die ich nicht habe. Mit solchen Menschen kann man sich sogar sehr gut unterhalten und ich bin immer wieder fasziniert davon, wie interessiert sie sind an allem und jedem und wie gerne sie ihre eigenen Fähigkeiten demonstrieren und sich schlapp lachen wenn ich nicht mithalten kann.

Für mich ist Dummheit wenn jegliche soziale Kompetenz fehlt und das häusliche Sofa der Nabel der Welt zu sein scheint.

Intelligente Menschen müssten sich eigentlich auf jeden anderen Gesprächspartner einstellen können, zumindest kurzzeitig. Wenn das nicht möglich wäre, dann könnten manche intelligente Menschen nicht mehr in sozialen Berufen arbeiten. Gerade da würdest du dann mit deiner Einstellung ganz schnell scheitern aber ich schätze, dass ein sozialer Beruf dir eh nicht liegen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich und man müsste zuerst mal definieren was "Dummheit " ist und was grundsätzlich dagegen getan werden sollte, oder ob es nur gesunde "Naivität" oder etwas anders ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, klar. Ansonsten könnteste nie mehr irgendeine Bundestagspartei wählen. Irgendwann könntest Du Dich nicht mal mehr naß rasieren, weil Du da in den Spiegel schauen müßtest. Der Box-Philsoph Renee Weller sagte einmal: jeder möchte gerne anders sein, stärker, größer, reicher, dünner, hübscher, größere Oberweite, 6-Packs usw. Aber ich kenne niemanden, der intelligenter sein möchte. Prüfe Dich, ob das Weller Statement auf Dich zutrifft. Gruß Osmond

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist furchtbar. Man sollte Dummheit abkönnen, sagte mal Heinz Rühmann. Weeßte, wer das war? Der hat es gewußt, denn er kämpfte gegen die Mikrobe der Dummheit. Den Kampf hat er verloren, weil er zur Einsicht kam, mit ihr zu leben. Man kann sie nicht vernichten, sie kommt immer wieder! Tolerant sein - das ist heute der Zeitgeist. Toleranz öffnet alles! Was sollste intolerant sein? Das muß ja nicht sein. Du bist dann eingeschränkt und gehst daran kaputt! Bei der Toleranz ist das anders, sie verzeiht immerzu! Das ist menschlich! Natürlich gibt es Eckpunkte, die mit Toleranz nicht zu bewältigen sind, so der Kommunismus, der Nationalsoz.ialismus und alle Abartigkeiten und Spielarten davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist man nicht deshalb. Solange die Dummheit Fremder dir keinen Schaden zufügt, solltest du die Dummen einfach ignorieren und gar nicht für ihre Unfähigkeit eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Sollten tolerante Leute nicht die Intoleranz von anderen Leuten tolerieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horace
10.10.2011, 13:21

Alles hat seine Grenzen. Das ist eine Art von Wegschaumentalität. Rassisten sind auch intolerant.

0

Das ist nicht so einfach zu beantworten, da manch' einer die "Dummheit" der Anderen - es sind ohnehin immer die Anderen - gern zur Selbstdarstellung mißbrauchen. Was ist überhaupt dumm? (Etwas nicht zu wissen, etwas nicht zu verstehen oder sich unglücklich auszudrücken ?) Dabei vergißt manch einer beim selbst auf die Schulter kloppen, die eigenen Defizite. Viel dümmer finde ich, mit welch' selbstgefälliger Arroganz und Ignoranz manche in Online Communities auftreten. So gesehen, geht die obige Frage schon in die Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei Du nicht so dumm und stelle weitere Fragen zur Diskussion hier,sonder stelle sie ins Forum.Und ja,man ist intolerant,wenn man Dummheit nicht abkann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Aber mit dieser Intoleranz lebe ich schon ewig. Das macht nix. Dumme Menschen muss man eben vor den Kopf stossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horace
10.10.2011, 14:46

Seit wann entscheidest Du darüber, wer dumm oder nicht dumm ist ? Stell Dir vor, jemand behauptet das Gleiche von Dir. Ich glaube, Deine Begeisterung hielte sich in Grenzen. :)

0

Was möchtest Du wissen?