Wenn man die Prüfungen bei einer Fluggesellschaft ( Lufthansa ) nicht schafft , kann man sich nocheinmal dort bewerben oder bei einer anderen Fluggesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei LH nicht und auch bei keiner Konzerngesellschaft, die - wie LH - beim DLR testen lässt. 

Bei anderen Airlines ja, und das sogar, wenn auch die den Test beim DLR machen lassen. Aber was soll das bringen? 

Liefert die BU ein negatives Resultat, wird Dir bescheinigt, dass Du als Pilot nicht geeignet bist. Dann ist es sinnlos, sich noch einmal irgendwo zu bewerben. 

Liefert die FQ ein negatives Ergebnis, gibt es zwei Möglichkeiten: 

1. Du bist für LH nicht geeignet, aber evtl. für eine andere Airline. 

2. Du hast bestimmte Defizite, die sehr gravierend sind. Dann solltest Du nachdenken, ob die Bewerbung bei einer anderen Airline überhaupt Sinn macht. 

Meistens hängt es ja an der Persönlichkeit und da sind die Kriterien in Europa doch vergleichbar - Stichwort CRM. 

Nein - warum auch?

Beim Test hat sich herausgestellt, dass Du nicht geeignet bist. Beim nächsten Mal wird das Ergebnis das Gleiche sein. 

Defizite in bestimmten Bereichen bleiben zeitlich stabil. Also macht auch 5x bewerben keinen Sinn.

Egal bei welchem Arbeitgeber Du Dich auch immer bewirbst. Ein Flugzeug fliegt immer gleich, wird bei allen Airlines gleich bedient. Entweder Du bist dafür geeignet oder eben nicht.

Deine Führerscheinprüfung wird auch nicht leichter, nur weil Du die Fahrschule wechselst. 

Was möchtest Du wissen?