Wenn man die Heizungen in der Wohnung im Winter durchgehen laufen lässt kriegt man dann eine hohe Nachzahlung?

3 Antworten

Kommt auf die Heizungsart an und vor allem darauf, auf welche Temperatur du deine Wohnung bringen willst. ;)

Mit meiner Gasetagenheizung halte ich die Temperatur bis auf wenige Stunden in der Nacht relativ konstant, ich habe finanziell keinen Unterschied zu einer längeren nächtlichen Temperaturabsenkung mit anschließendem Hochheizen festgestellt.

Kommt darauf an, wenn es für deine Wohnung einen Wärmezähler gibt, dann wird individuell dem Verbrauch entsprechend abgerechnet. Hats keine Wärmezähler für die einzelnen Wohnungen, wird pauschal nach Wohnungsfläche abgerechnet, egal wieviel du heizt.

was wäre den günstiger,Wärnezähler oder das andere?

0
@Melos84

Wenn du überdurchschnittlich viel heizt käme es ohne Wärmezähler günstiger und wenn du weniger heizt als die anderen im Haus, sparst du nur (Geld), wenn es einen Wärmezähler hat.

0

Kommt drauf an wie du sie durchlaufen lässt...

wie soll man die den laufen lassen..Ich habe alle auf Stufe 3.

0
@Melos84

Damit kannst du nicht viel falsch machen. Küche und Schlafzimmer kannst du auch ruhig auf 2-2,5 lassen. 

0

Sind Heizkostennachzahlungen, beim Einzug im Winter, normal?

Wenn ich im Herbst einziehe und am Ende des Jahres an hohe Nachzahlung habe, dann ist das doch normal? Im Sommer verbraucht man keine Heizkosten, jedoch bezahlt man diese, die werden jedoch für den Winter gebraucht.

...zur Frage

Ist Bu-Renten Nachzahlung pfändbar?

Bekomme bald eine hohe Nachzahlung von meiner Buz Versicherung,da ich berufsunfähig geworden bin.

Ich gehe so wie jetzt der stand der Dinge ist,im Herbst/Winter in die Insolvenz rein.

Habe P-Konto,bekomme zu Zeit nur Erwerbsminderungsrente.Bin unter der Pfändungsgrenze.Auf meinem Konto liegen Pfändungen vor.

Wenn ich jetzt die Nachzahlung bekomme,dann ist die doch dann komplett weg,oder?

Es läuft alles per Anwalt weil Versicherung sich noch weigert zuzahlen.Ich bekäme die Zahlung aufjedenfall vor der Insolvenz.

Meine Angst ist die das alles gepfändet wird.

Wer weiß Rat/Tips?

 

...zur Frage

Kalte Wohnung. Vermieter?

Hallo,

ich habe seit Juni eine neue Wohnung bezogen und die letzten Tage merke ich vermerkt, dass es extrem kalt in der Wohnung ist. Ich wohne im Erdgeschoss.

Müssen die Heizungen nicht automatisch, ab einer bestimmten Kälte, sich automatisch aktivieren?

Ich möchte ungern so früh im Jahr heizen und hohe Nebenkosten sparen. Muss der Vermieter eine "Mindestwärme" gewährleisten oder muss ich selber schon so früh anfangen zu heizen?

...zur Frage

Boah - ich habe ständig eiskalte Füsse - hasse aber dicke Wollsocken anzuziehen? Gibt es etwas anderes?

Ich bin Sportlerin und nebenher ständig unterwegs und merke daheim, dass meine Füsse eiskalt, wie unter einer Eisschicht, sind. Dicke oder weiche Wollsocken kommen nicht in Frage, da ich darin ganz schon schwitze und sie eher als schwer empfinde, wenn ich in der Wohnung laufen muss. Hausschuhe ständig an und aus zu ziehen, nervt mich einfach.

...zur Frage

Heizung, 2300€ Nachzahlung? Wie ist das möglich?

Ich soll für ein halbes Jahr 2300€ nachzahlen, der Knaller ist allerdings, dass ich in dem Zeitraum in dem ich angeblich so viel geheizt habe im Krankenhaus lag, in einer anderen Stadt. Und das fast die komplette Zeit. Da waren die Heizungen logischerweise alle aus. Außerdem hatte niemand einen Schlüssel von mir bekommen. Habe keine Zimmerpflanzen :)

Meine Wohnung ist nur 80qm groß und ich frage mich, ob diese hohe Nachzahlung überhaupt in irgend einer Form realistisch ist! Ich meine selbst wenn ich geheizt hätte finde ich diese Nachzahlung krass.

Dass die Messröhrchen noch vom Vormieter sind ist angeblich ausgeschlossen.

Wie können diese Beträge zustande kommen? Hat wer eine Idee?

...zur Frage

Heizperiode, niemand heizt?

Hallo ihr Lieben, ich habe seit letztem Winter ein ziemlich großes Problem. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (Dachgeschoss), habe links und rechts keine Nachbarn, nur unter mir halt. Mein Problem ist, dass diese Menschen seit letztem Winter beschlossen haben, nicht mehr zu heizen, das sieht man auch an der Uhr, die verbrauchen so gut wie nichts mehr. Jetzt bekomme ich meine Wohnung nicht mehr warm, auch nicht wenn ich die Heizungen glühen lasse, von der NK-Nachzahlung will ich gar nicht reden. Wir frieren Tag und Nacht obwohl wir wie blöde heizen. Kann oder muss der Vermieter da etwas machen? Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?