Wenn man die freie Marktwirtschaft und die soziale Marktwirtschaft anhand eines volleyballspieles erklären müsste, welches Spiel würde dann eher funktionieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Sport gibt es knallharte Regeln, da sind soziale Komponenten wenig gefragt, einzig Geschick und Durchsetzungswillen. Jeder nutzt die Vorteile so gut wie er kann, es gilt ja, den Gegner zu besiegen (Kampf, Krieg). Einzig der Siegespokal zählt. Wie der erreicht wird, ist innerhalb der Regeln nebensächlich. Einzig Foulspiel wird geahndet.

In der Marktwirtschaft sind soziale Komponenten oft erfolgreich, man hat keine Gegner sondern Partner. Ein Geben und Nehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ssw1611
06.07.2016, 16:43

Vielen vielen Dank 

0

Was möchtest Du wissen?