Wenn man Depressionen hat, kann das im Zeugnis berücksichtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Definitiv nicht. Die Leistungen, die du erbringst, werden auch eingetragen. Unter Umständen kannst du mehr Zeit bei den Prüfungen bekommen, aber nur, wenn du ein Attest hast, das bestätigt, dass du Chronikerin bist und wenn es mit den Regeln der Schule konform geht. Ich würd, v.a., wenn deine Versetzung gefährdet ist, dringend ein Gespräch mit deinem Vertrauenslehrer oder dem Schulpsychologen suchen!

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Lese- und Rechtschreibschwäche wird im Zeugnis berücksichtigt. Bei Depressionen mußt du mal deinen Lehrer oder den Direktor fragen. Falls du betroffen bist, Würde ich mich genau erkundigen und beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist im Allgemeinen auch bei anderen Krankheiten nicht möglich. Das Zeugnis spiegelt Deine geprüften Leistungen wieder, nicht wie diese im Idealfall sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die lehrer können da natürlich ein paar augen zudrücken wenn man mal nen ausrutscher hatte weil man wieder ne phase hatte und bei dem zeugnis kann er das auch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann die sogenannte Pädagogische Note bekommen, wenn man plötzlich total absackt, dass man halt nur eine statt 2 Noten sinkt, wenn der Lehrer das Gefühl hat das etwas bei dir nicht in ornung war. Aber das machen nicht viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An den Noten definitiv nicht, aber bei der Versetzung kann man sicherlich seine Situation schildern, dass es nicht an der fehlenden Motivation oder einem gewissen Grad an Dummheit liegt, sondern einfach an der Konzentration, weil man psychisch belastet war. Dennoch, wenn du so schlecht warst, dass es deine Versetzung gefährdet, dann hast du vom Input ja wohl nicht soviel mitbekommen und es wäre für deine Noten top wenn du wiederholen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht. Selbst Schüler die lange krank sind und so den Anschuss verlieren bekommen keinen Vorteil geschenkt sondern müssen dann in der Regel das Jahr wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte denn?

Es wurde eine bestimmte Leistung gebracht und nur diese kann auch bewertet werden. Die Leistung kann nicht nachträglich als besser dargestellt werden als sie ist denn unmittelbar danach wird die Leistung dann ja nicht so gut wie sie fälschlicherweise vorgegeben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shelyin
28.01.2013, 22:33

Okay, da hast du Recht. Ich dachte letztendlich an sowas wie bei Sport: Wenn man verletzt ist wird man nicht bewertet.

0

Nö, wenn dann musst du dich auch tatsächlich dafür krankschreiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf keinen Fall, nur die Leistung gilt- wenn du also einmal eine Klofrau wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich das richtig - Du hast in Mathe ne 5, aber willst ne 3 weil du depressiv bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shelyin
28.01.2013, 22:46

Das wäre nciht schlecht ;D

0

Was möchtest Du wissen?