Wenn man das Gefühl hat ganz alleine zu sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nun das wichtigste ist lass den Kopf nicht hängen im Leben gibt es immer Situationen wie diese und an sowetwas wächst man. Ich kann dir nur empfehlen dir eine kleine Auszeit zu nehmen 1-2 Wochen das schadet deinem Abschluss nicht und niemand anderem auch. Du musst ja nicht komplett garnichts machen aber einfach dein Arbeitspensum etwas runter schrauben ich kann mir gut vorstellen wie solche situationen einen niederringen. Versuch ein wenig Freiraum zu schaffen wenn du aktuell keine guten oder evntuell garkeine freunde hast such dir neue das ist meist ganz einfach. such dir einen sport verein der sport hilft dir stress abzubauen ausserdem findest du viele gleichgesinnte mit denen solltest du super einfach ins gespräch kommen und wer weiss vielleicht versteht man sich ja auch sonst super mit denen. Hinfallen ist nicht schlimm nur aufstehen muss man wieder . Das Eltern manchmal nicht wissen was das Kind möchte ist völlig normal die guten können ja auch nicht hellsehen und sprechen daher davon was sie am besten fänden wenn sie du wären nimm auf jedenfall jeden ratschlag an gerade wenn es schwierig ist sollte die familie der Pfeiler sein der die Brücke auf der du gehst stützt. Versuch einfach dich in nächster Zeit ein wenig mehr um dich zu kümmern dann kommt man auch auf andere Gedanken.

Liebe Grüße Isorael

Ich fühl mich auch alleine.Ich habe auch niemanden auf den ich zählen kann.Das ist so mein Schicksal. Ich erdulde alles, bis ich irgendwan nicht mehr sein werde. Keine Familie, kein Job,keine Freunde, eben halt nur mich.So wars halt immer bei mir.Akzeptiere die Situation so wie sie ist, denn es wird nicht besser werde, im Gegenteil es wird immer schlechter, denn je älter du wirst, je mehr verlassen dich die Kräfte und mache weiter so lange du kannst, etwas anderes bleibt einem nicht übrig.

Also mir gehts momentan fast genau so. Mit was ich mich Motiviere weis ich eigentlich selber nicht so richtig. Ich mein wenn du einen Abschluss (einen guten hast) das ist dan wieder etwas womit du etwas neues Anfangen kannst finde ich und wieder von neu Starten kannst einfach wieder etwas anderes auf das du dich freuen kannst!! und mit einen Lächeln sagen kannst jap das hab ich! ;)

Mit der Katze ich mein jeder Stirbt mal, natürlich ist es nicht gerade schön jedoch sollte man sich damit nicht verrückt machen bringt einfach nichts auch wenn es abunan schwer fällt.

das ist mal ne echt gute frage. mir geht es ähnlich... mein vater hatte anfang des jahres einen schlaganfall... ich bin gesetzlicher vertreter von ihm, da er auch heute noch von reha zu reha gebracht wird und nicht in der lage ist, für sich selbst zu sorgen... außerdem habe ich selbst ne kleine familie: tochter 3 jahre alt und partner in einer umschulung. also auch nur stress. dazu arbeite ich selber voll und habe persönlich auch noch einiges zu tun.. ja manchmal denkt man, dass man alleine ist, aber man ist es nicht. man will nur nicht sehen, wer für einen da ist. ich persönlich verschließe mich gegen meine gefühle der angst und trauer, da ich sonst angreifbar und verletzlich wäre und keine chance mehr hätte das alles zu meistern..

aus diesem grund halten mich auch viele für gefühlskalt, was ich sicherlich nicht bin- es ist nur reiner selbstschutz.

wende dich vielleicht doch nochmal an deine familie... rede mit ihnen über die dinge die du im kopf hast und höre auf das, was sie dir mitgeben möchten. manchmal haben sie nicht unrecht

VLG und alles gute

hailiejadexoxo 20.03.2012, 15:29

nee nee meine mutter (meinen vater interessiert das eh nicht bzw. ist der kein großer redner) lasse ich damit in ruhe - mal davon abgesehen, dass sie es nicht verstehen würde und dass sie eh schon immer drama wegen allem neuerdings macht (wegen der pflegefallsituation).

0

Mich interessierts! Ich hab dieses Gefühl auch oft. Und lange. Ich denk auch oft dran alles zu schmeißen, verkriech mich weiter in das gedankenlabyrinth bis ich mich frage was überhaupt der Sinn meines/des Lebens ist. Tja Antwort find ich keine, weiter mach ich trotzdem. Seit Jahren hab ich immer wieder diese Gendanken. Du musst einfach wiederstehen, stärker sein. Denk doch mal nach, was es schon alles für schöne Sachen in deinem Leben gab. Sei es das Gefühl mit Freunden zu lachen oder verliebt zu sein oder das Gefühl beim Sex, was auch immer. Jedes dieser Gefühle ist es wert zu leben.

Nimm etwas Abstand zu deiner Familie. Wenn du unter 18 (oder21) bist kannst du beim Jugendamt nachfragen ob du vllt. momentan in einem Jugendwohnheim unterkommen kannst. Lass dich von deinen Sorgen mal am Ar$(h lecken und mach dein Ding, deinen Abschluss oder was auch immer.

hailiejadexoxo 20.03.2012, 15:30

ahahaha sex? hatte ich 1x mit einem kerl den ich nicht liebte und ich kam mir vergewaltigt vor. danke.

0
SweeTAtAkatsuki 22.03.2012, 14:08
@hailiejadexoxo

Das war nur ein Beispiel. -.- Leg nicht gleich alles auf die Goldwaage, ich will dir schließlich helfen.

0

Du bist im Moment einfach überfordert.Du mußt auch das positive sehen.Das deine Katze krank ist ,tut mir leid.Versuche mal Autogenes training zu machen um etwas zu entspannen.Alles Gute

Was möchtest Du wissen?