Wenn man Blutsenden möchte und zum arzt geht sagen die Ärzte / Labor dann in dem moment bzw sobald die das Ergebnis haben ob man eine krankheit hat z b Aids?

2 Antworten

Das Blutspenden läuft üblicherweise nicht beim Hausarzt ab. Das Rote Kreuz hat beispielsweise einen Blutspendedienst.

Du informierst dich, wann der nächste Blutspendetermin in deiner Nähe ist, gehst hin, füllst Fragen zu deinem Gesundheitszustand aus und dann sagt man dir, ob du aufgrund deiner Antworten geeignet erscheinst. Bist du geeignet, nimmt man dir Spenderblut ab und ein paar Röhrchen, die zum Testen ins Labor kommen. Diese werden untersucht und du wirst informiert, falls sie etwas krankhaftes finden. Man muss dort Handynummer und/oder Emailadresse angeben.

Wenn alles okay ist, wird dein Blut schon bald jemandem helfen, der es dringend braucht

Wenn du nur dein Blut untersucht haben willst, kannst du aber auch gleich zum Hausarzt gehen und dir ein Blutbild machen lassen

0

Aso also aber wenn die Ergebnisse dann soweit fertig sind, erfahre ich aber z.b aus welchem Grund ich nicht spenden darf oder? wenn ich darf ist ja alles ok. Hab ich das richtig verstanden ?

0
@melanie8812

Bei dem Fragebogen sagen sie sofort ja oder nein. Bei dem Blut muss man sich gedulden

0

Stammzellenspender: darf ich entscheiden welche methode zur stammzellen entnahme ich bevorzuge?

ich bin seit ein paar monaten 18 und eine freundin von mir ist bei der dkms registriert. sie meinte ich sollte es auch machen weil man dadurch leben retten kann falls man wirklich in frage kommt. jedenfalls habe ich mich jetzt ein wenig darüber informiert und mir ein paar gedanken gemacht und ich habe festgestellt dass ich angst davor hätte falls ich wirklich stammzellen spenden müsste. es gibt zwei methoden:1. die stammzellen werden dem blut entnommen wobei man 5 tage vorher hormonähnliche medikamente zu sich nehmen muss die das wachstum der stammzellen beschleunigen. dann wird man für ein paar stunden an einer maschine angeschlossen wo das blut gefiltert wird. 2. operativer eingriff: unter narkose werden die stammzellen aus dem beckenkamm entnommen. also wenn ich spenden würde, dann würde ich mich für die zweite methode entscheiden weil die für mich angenehmer wäre und weil ich nicht diese art von medikamenten zu mir nehmen wollen würde. aber zurück zu meiner frage: habe ich überhaupt die freiheit zu entscheiden welche methode ich wählen möchte?

...zur Frage

Wie oft wird bei Spotify Werbung abgespielt?

Die Überschrift sagt eig schon alles.

Hab im Moment noch das Test-Premium. Mich würd jedoch interessieren wie das mit den eingespielten Werbespots aussieht sobald das vorbei ist.

Wie oft kommen die?

Wie lang dauern die?

...zur Frage

Gilt die ärztliche Schweigepflicht auch für Ärzte untereinander?

Würd mich mal interessieren.

...zur Frage

Was steht alles so auf der Versicherungskarte?

Hey Leute, ich frage mich gerade ,was die Ärzte sehen,wenn sie meine Krankenversicherungskarte in dieses Ding beim PC stecken. Aufjeden Fall stehen da persönliche Daten wie Anschrift,Name,Geburtsdatum. Aber wenn ich nun bei Arzt xy war,welcher mir beispielsweise Antibiotika verschreibt & Diagnose blabla stellt,& ich paar Tage später zu einem anderen Arzt gehe,würde der dann sehen,was ich für Medis bekomme? & was für Diagnosen gestellt wurden? Zusammengefasst: Sehen die Ärzte Diagnosen und Verordnungen anderer Ärzte? Sieht Arzt xy auf der Karte eigentlich,wann ich bei ihm selbst in Behandlung war & was es für Medis gab? Würd mich nun echt interessieren;)

LG :)

...zur Frage

Wie Lange dauert das wenn man 1,8 Liter Blut spendet?

...zur Frage

Dauer Ergebnis einer Stuhlprobe

Hallo habe schon seit 1 Woche Durchfall und war gestern beim Arzt. Dort haben sie mir eine Stuhlprobe entnommen. Dies ist dann gestern gegen 17.00 Uhr in den Briefkasten geworfen, da es in ein Labor geschickt werden muss. Wie lange muss ich auf das Ergebnis warten. Ich bin nach 1 Tag nun schon fast am durchdrehen. Da mich Der Arzt alle tätigkeiten verboten hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?