Wenn man blutabnehmen muss da bei Arzt und am Abend davor bisschen gekifft hat aber nicht viel kann man das nachweisen bei einem fast 15järigen bei blut?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Arzt macht das Blutbild nicht um dich zwicks Kiffen zu belehren, also keine Sorge :)

Oh sry dachte Blut spenden. Wenn du nur eine Kontrolle hast sieht er das natürlich wird dich aber bestimmt nicht ansprechen. Und ärger gibt es nicht weil ein Arzt hat Schweigepflicht :-)

Blutentnahmen beim Arzt sind keine Drogentests. Es wird oft ein sog. "Großes Blutbild" (Google) angefertigt. Selbst wenn der Arzt wüsste, dass Du Cannabis konsumierst, er wäre an seine ärztliche Schweigepflicht gebunden.

Drogen werden im Urin nachgewiesen. Warum musst du denn Blut abgeben?

Kommentar von habeeebee2001
24.07.2016, 11:07

So kontrolle Untersuchung

0

Ja das sieht man. Das Blut wird dann auch nicht gespendet

Kommentar von habeeebee2001
24.07.2016, 11:07

Ich will auch nicht spenden

0

Ja da sind dann kleine Pacman's im Blut, dazu muss er dann das ganze Blut austauschen mit einer Infusion.

Es kann leicht nachgewiesen werden.

Was nun die Konsequenzen betrifft. Vielleicht hast Du ja Glück undbekommst die Höchststrafe. :P Dann kommst Du in den Knast und man tut Dir da ganz schlimme Dinge an. ;) Was aber auch richtig so ist, weil Du Dich auf Drogen einlässt. :P Also freu Dich schonmal auf gewaltigen Ärger. :D

Kommentar von winstoner14
24.07.2016, 11:49

Ein Hauch von Ironie ist zu spüren...

0

Was möchtest Du wissen?