Wenn man Blut spenden möchte, gibt es da diverse Kriterien die man erfüllen sollte?

4 Antworten

Du musst fit und gesund sein, darfst nicht untergewichtig sein, musst einige Stunden vor der Spende genug, aber nicht zu viel gegessen haben (besonders nichts Fettiges), und darfst dich gleich nach der Spende nicht anstrengen (Sport); auch z. B. mit Autofahren wartest du besser noch eine Weile und ruhst dich erst mal aus.

Blutgruppe wird dir mitgeteilt, und das Blut wird IMMER getestet auf HIV und Hepatitis; falls da was gefunden wird, wirst du ebenfalls sofort informiert.

Ach ja, und keine Medikamente einnehmen vor der Spende.

0
@luteka

Bin jetzt nicht gerade die Sportskanone, ist das wichtig^^? 

0
@Krautner

Nein, solange du nicht untergewichtig oder krank (erkältet) bist, ist alles gut. Oder tiefen Blutdruck oder so. Aber die testen dich ja auch und fragen dich aus, bevor sie dir Blut abzapfen.

0

Du musst 18 sein, darfst nicht aktuell krank sein, darfst die letzten Wochen nicht geimpft oder operiert worden sein und solltest am Tag zuvor und an dem Tag der Spende genug gegessen und getrunken haben.

Wenn deine Werte nicht stimmen, schickt man dich sowieso wieder nach Hause. Du bekommst einige Zeit nach dem Spenden den Spenderausweis, wo deine Blutgruppe vermerkt ist.

Hmm, meine Werte nicht stimmen? Hab glaub ein bisschen zu hohen Blutdruck, ist das dann schlimm?

0
@Krautner

Wenn der Blutdruck nicht im grünen Bereich ist, kannst du nicht spenden.

0

Stammzellenspender: darf ich entscheiden welche methode zur stammzellen entnahme ich bevorzuge?

ich bin seit ein paar monaten 18 und eine freundin von mir ist bei der dkms registriert. sie meinte ich sollte es auch machen weil man dadurch leben retten kann falls man wirklich in frage kommt. jedenfalls habe ich mich jetzt ein wenig darüber informiert und mir ein paar gedanken gemacht und ich habe festgestellt dass ich angst davor hätte falls ich wirklich stammzellen spenden müsste. es gibt zwei methoden:1. die stammzellen werden dem blut entnommen wobei man 5 tage vorher hormonähnliche medikamente zu sich nehmen muss die das wachstum der stammzellen beschleunigen. dann wird man für ein paar stunden an einer maschine angeschlossen wo das blut gefiltert wird. 2. operativer eingriff: unter narkose werden die stammzellen aus dem beckenkamm entnommen. also wenn ich spenden würde, dann würde ich mich für die zweite methode entscheiden weil die für mich angenehmer wäre und weil ich nicht diese art von medikamenten zu mir nehmen wollen würde. aber zurück zu meiner frage: habe ich überhaupt die freiheit zu entscheiden welche methode ich wählen möchte?

...zur Frage

Organspende - Was spricht dafür und was dagegen? & seid ihr auch Spender?

Hallo liebe commy, ich hab heute einen Organspendeausweis von meiner Krankenkasse bekommen. In Grunde spricht nichts dagegen! Aber mulmig ist mir dabei irgendwie trotzdem. Gibt es bestimmte Kriterien, welche ich erfüllen muss, um Organspender zu werden? Und was für Krankheiten muss man haben, um abgelehnt zu werden? Können Raucher und Alkoholiker auch spenden? Jetzt eine Frage an die, die bereits Spender sind, was habt ihr hinten angekreuzt und was war der Grund, dass ihr euch für dieses Kästchen entschieden habt?

...zur Frage

Vermieter wartet böswillig mit der Entscheidung für einen Nachmieter

Hallo zusammen!

Wir haben schon sehr viel gegoogelt und wahrscheinlich haben wir einfach Pech, aber da nirgends das gleiche Problem aufgetaucht ist, fragen wir nun doch noch selber um Rat.

Es geht um folgenden Fall: Wir haben nach 2 Jahre unsere Wohnung gekündigt und mit den Vermietern (leider nur mündlich) vereinbart, dass wir Nachmieter zum 1.9. suchen und diese dann vorstellen. Wir haben 8 potentielle Nachmieter gefunden, die alle die gesamten Kriterien erfüllen.

Nun warteten wir bereits 2 Wochen darauf, dass die Vermieter sich entscheiden. Also haben wir mal nachgefragt. Sie möchten sich erst Ende September für einen der interessierten Nachmieter entscheiden.

Dadurch, dass sich die Vermieter bei Nachbarn und Wohnungsinteressenten über uns auslassen, dass wir nach so kurzer Zeit kündigen, ist schon ein Interessent vergrault worden. Selbstverständlich möchten die Interessenten auch gerne wissen, ob sie ihre Wohnungssuche fortsetzen müssen. So haben schon drei bei uns angefragt, was mit den Vermietern los sei.

Haben wir irgendeine Möglichkeit, das Mietverhältnis zum 1.9. zu beenden, weil ja noch 7 Nachmieter da wären? Alternativ haben wir nun überlegt, ob wir sagen, dass wir die Wohnung nun unter diesen Umständen doch die ganze Kündigungsfrist behalten möchten (also bis 31.10.) und dann die Wohnung 6 Wochen untervermieten. 6 Wochen ist ja Besuch erlaubt. Wie sähe es da rechtlich aus, wenn unser Besuch uns Geld geben würden?

Für Antworten -sei es auch nur, dass wir machtlos sind- sind wir dankbar.

Herzliche Grüße und Danke.

...zur Frage

Wer kennt eine atmungsaktive Fahrrad-Regenhose (Überhose), die auch bei starkem Regen stundenlang dicht hält?

Nach einer ca. 4-stündigen 85 km Radtour mit dem Trekkingrad durch Dauerregen heute habe ich mal wieder bemerkt, dass meine mindestens 10 Jahre alte Jeantex Regenhose so langsam nicht mehr völlig trocken hält. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen Fahrrad-Regenhose - und zwar einer Überhose also eine, die ich über die normale Hose drüber ziehen kann.

Die sollte folgende Kriterien erfüllen (in der Reihenfolge der Wichtigkeit):

  1. Atmungsaktiv, aber 100 % wasserdicht, d.h. auch nach 4 bis 5 Stunden im Starkregen sollte die Hose darunter absolut trocken bleiben.
  2. Sehr lange Beine, damit sie beim Radfahren nicht über die Regen-Überschuhe oder gar über die Knöchel hoch rutscht, also wenn möglich schon als Radfahrhose konzipiert.
  3. Einfach unterwegs über die andere Hose zu ziehen, also möglichst ohne sich dazu die Schuhe ausziehen oder sich hinsetzen zu müssen.
  4. Möglichst leicht und optimal wäre ein kleines Packmaß.

Ich habe natürlich bei der Suche im Internet schon diverse Fahrrad-Regenhosen gesehen, aber wenn ich dann in den Bewertungen lese "Nach 30 Minuten alles darunter klatschnass" oder umgekehrt "Ganz tolle Hose, hält sogar starken Regen aus. Bin 5 km durch den Regen gefahren und es waren danach nur ein paar kleine Tropfen innen", dann weiß ich nur, welche Hose ich mir NICHT kaufen muss. Deshalb hier meine Frage nach einer vernünftigen Regenhose an alle Ganzjahres-bei-jedem-Wetter-Fahrer. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Ach ja, was den Preis betrifft ist mir schon klar, dass es eine solche Hose wohl nicht für 19,95 Euro gibt. Das Kriterium "billig" steht deshalb auch nicht bei den Punkten oben. Ich wäre Euch auch dankbar, wenn ihr mir nicht einfach allgemein "Gore-Tex" oder "Jack Wolfskin", etc. vorschlagt, sondern ein konkretes Modell. Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Wie Lange dauert das wenn man 1,8 Liter Blut spendet?

...zur Frage

Blutplasmaspende bedenklich?

Hi,

ich habe vor, blutplasma zu spenden. habe mich darüber informiert und momentan als schüler kann ich das geld auch gut gebrauchen. es gibt ca. 25€ für eine sitzung (max. 1h). zudem kann man das 50x im jahr machen. ein lehrer hat auch beschrieben wie er sich geld verdient hat indem sich alles mögliche hat abzapfen lassen, er meint es sei zusätzlich für einen guten zweck bestimmt.

aber, freunde und verwandte raten davon ab. bzw es macht niemand bei mir im bekanntschaftskreis. sie meinen da könnte so viel passieren wenn des zeug nicht richtig gereinigt ist o.ä.

was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?