Wenn man blind auf die Welt kommt, wie denkt man dann?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß werden die Hirnbereiche, die für das Sehen zuständig sind an die anderen Sinne vergeben, wenn du von Geburt an blind bist. Es gibt ja dann auch Blindenschrift, du "siehst" dann praktisch mit den Fingernm also denkst in deinen anderen Sinnen. Ich habe mal eine Führung bei "Dialog im Dunkeln" gemacht, da wird man von Blinden durch mehrere stockdunke Räume geführt, in denen siehst du nichts und in denen man dann eben versuchrt sich zu orientieren, Dinge anzufassen, zu hören, eine Straße überqueren etc. Das war sehr interessant, da man sonst immer das Hauptaugenmerk auf den Augen hat. Wenn du in den ersten fünf Jahren nie gelernt hast deine Augen zu benutzen weiß dein Gehirn übrigens auch wenn die Sehfähigkeit wiederhergestellt ist nichts mit den empfangenen Bildern anzufangen, es kann sie einfach nicht verarbeiten. Also du denkst in Gerüchen, in dem, was du auf der Haut spürst, in dem was du hörst....

Interessante Frage. Ich denke, da sie Babys sind, werden sie das nicht viel verstehen und für sie ist dann Blindheit das Normalste auf der Welt. Später werden sie es dann sicherlich anders sehen, aber bis dahin bleiben sie normale Kinder, die ganz genauso denken, wie andere.

Was möchtest Du wissen?