Wenn man bei vollständigen Induktion nicht für n+1 sondern für n+2, den 2. Schritt beweisen würde, was würde es bedeuten für den Beweis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dann nicht auch zwei Induktionsanfänge hast, trifft der Beweis entweder nur für gerade oder nur für ungerade n zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToniKim
04.06.2016, 16:34

Habe ich mir so gedacht.

0

wird wohl schwieriger und ist unüblicher als der Schluss von n auf n+1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonas79
04.06.2016, 16:39

Und vorallem ist es unvollständig.

0

Was möchtest Du wissen?