Wenn man in der Gastronomie bei feiertagen arbeitet, wieviel Feiertagzuschlag bekommt man dann?

9 Antworten

Grundsätzlich sind solche Zahlungen IMMER Vertragsabhängig. Sie liegen im Normalfall zwischen 20 und 140%. Eine Zahlung dieser Leistung kann vertraglich auch als leistungsabhängig deklariert werden. Zudem können diese Zahlungen bis zu gewissen Höhen vom Arbeitgeber gedeckelt werden um einen Nettohöchstbetrag zu veranschlagen. Bei Aushilfen werden solche Zahlungen oft mit abgerechnet, allerdings nicht ausgezahlt um den Arbeitgeber zu entlasten. Dabei sollte man immer vorsichtig sein, was man unterschreibt.

Iin Baden Würtemberg gibt es zum beispiel für Nachtzuschlag 25%; Sonntagsschulsong 50% und für Feiertage 126%

Ich hatte nur kleineren Betrieb-aber war bei mir normaler Arbeitstag- ist unterschiedlich

Was möchtest Du wissen?