wenn man bei amazon etwas gebraucht kauft und der käufer hat überhaupt keine bewertung bzw

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich sollte das völlig sicher für Dich sein. Du musst natürlich sofort nach Erhalt den Artikel überprüfen, ob alles in Ordnung ist. Sollte irgendwas nicht so sein, wie es sollte, dann kannst Du den Artikel zurückschicken. Einfach alles über amazon abwickeln, dann bekommst Du auch Dein Geld zurück. Zwar habe ich bei amazon noch sehr wenig zurückgesandt, trotzdem hat es immer einwandfrei funktioniert.

dann hast du sehr viel Ärger und es kostet Nerven und am Ende wirst du wohl dein Geld nciht wieder sehen denn oft sind das Menschen die von vorn herein betrügen wollen. Hör auf dein Bauchgefühl und lass die Finger davon!

ja aber wie kommen die da durch. amazon überweist doch erst das geld nach 4 wochen wenn keine reklamation seitens käufer passiert. ich bin nämlich selbst als verkäufer aktiv und weiß wie das abgewickelt wird. deswegen meine frage wie betrüger das machen wollen????

0
@brunner1001

da ich kein Betrüger bin kann ich dir das leider auch nicht sagen ;-))))

0

In diesem Fall fungiert amazon als "Marketplace". Nichts anderes, als eine Plattform, die genutzt werden kann, um Artikel anzubieten.

Solltest Du ein Problem mit Deinem Artikel bekommen, kannst Du dies zwar über amazon melden, doch diese verweisen immer an den eigentlichen Verkäufer.

Es ist kaum sicherer, als herkömmliche andere Plattformen.

Amazon ist wesentlich sicherer als beispielsweise ebay.

0
@blondie1705

...aber nicht, wenn Du an ein "schwarzes Schaf" gerätst. Da spielt es keine Rolle, ob es der Marketplace von amazon, oder Ebay war. Geld weg, Ware defekt, oder gar nicht erhalten. Das Ergebnis ist bei Beiden gleich/ähnlich.

0

Was möchtest Du wissen?