Wenn man Auto fährt, und dann kommt von hinten ein Krankenwagen was muss man dann tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was ich hier an Antworten lese bestätigt was ich immer wieder auf der Strasse sehe. Kommt ein entsprechendes Fahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn an bleibt Jeder einfach rechts stehen.

In den meisten Fällen ist dies ja wirklich die beste Reaktion, aber es gibt auch andere Situationen. Diesen Fahrzeugen ist eine freie Fahrt zu ermöglichen, steht man grade an einer roten Ampel ist es oft nötig in die Kreuzung einzufahren. Fährt man auf einer 2-Spurigen Strasse mit Gegenverkehr und der Gegenverkehr besteht aus einem Stau hat man zügig weiterzufahren und da nach rechts auszuweichen wo man auch weit genug (damit betreffendes Fahrzeug dann vorbei kommt) nach rechts ausweichen kann. An unübersichtlichen Stellen (zB langgezogene Rechtskurve ausserorts) würde ich auch zügig weiterfahren bis eine Gefährdung durch plötzlich auftretenen Gegenverkehr ausgeschlossen werden kann (hatte ich erst vor ein paar Tagen mit dem LKW so, beim Vorbeifahren bedankten sich die Krankenwagenfahrer dann per Gruss).

Ich achte eigentlich immer darauf wo der herkommt sobald ich das Martinshorn höre, wähle eine geeignete Stelle um den gut vorbeilassen zu können und mache dies dann so. Wenn man bereits auf das Martinshorn reagiert und nicht erst wenn der hinter Einem an der Stossstange klebt kann man die Freie Fahrt gewöhnlich besser gewähren.

Ja, es muss Platz gemacht werden, wenn sich ein Fahrzeug mit blauem Blicklicht nähert. Das steht auch in der Straßenverkehrsordnung §38 Absatz 1:

(1) Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn darf nur verwendet werden, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwenden, flüchtige Personen zu verfolgen oder bedeutende Sachwerte zu erhalten.

Es ordnet an:

„Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen“.

Platz gibt es immer irgendwie. Wenn nicht zur Seite, dann nach vorne fahren und/ oder eine Gasse bilden.

dann stehen bleiben, damit der kranken wagen vorbei kommt. aber besser ist es auch mal auf den bürgersteig zu fahren aber das nur in einem flachen winkel sonst gehen die reifen kaputt.....auf der autobahn muss eine rettungsschneiße freigemacht werden: bei 2 spuren klar in der mitte und bei drei spurigen immer zwischen dem linken und dem mittleren

hoffe konnte helfen ;-)

möglichst schnell rechts heranfahren und anhalten. Aber bitte keine Notbremsung hinlegen und nur dort halten, wo es auch ungefährlich möglich ist, also nicht direkt auf einer Kreuzung etc. Wenn das nicht sofort möglich ist, dann weiterfahren bis es gefahrlos möglich ist.

Pronto zu Seite egal wo du bist der hat immer und überalll vorfahrt

Sie muss an die Seite fahren..normalerweise müsste immer etwas Platz da sein. :)

Zur seite rannfahren also so viel platz wie möglich machen

Solange der Krankenwagen kein Blaulicht an hat, fährt man ganz normal weiter. Bei Sondersignal muß rechtsrangefahren/ dem Fahrzeug Platz gemacht werden.

Was möchtest Du wissen?