Wenn man aus Angst die Zähne putzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten immer eine halbe Stunde bis Stunde nach dem Essen putzen. Dann sind die Zähne nicht so angreifbar aufgrund der Säurenverhätnisse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich Sehr gut aus was das angeht, wenn du dir deine Zähne ganz gewöhnlich morgens und abends 3 Minuten putzt kann nichts passieren , du musst aber auf jeden Fall an Zahnseide denken , denn Karies entsteht besonderen in den Zwischenräumen der Zähne und man kann ihn meistens kaum erkennen bevor es zu spät ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smottie
12.01.2016, 00:30

Machen ich immer wenn was dazwischen ist!

0
Kommentar von Carolinavaleria
12.01.2016, 00:31

Oke gut, manchmal sieht man ja auch nicht, wenn was dazwischen ist, zB nur Beläge , auch die können Karies verursachen

0
Kommentar von Carolinavaleria
12.01.2016, 00:36

Naja, man hat die ganze Zeit den Mund auf, da ist es normal dass sich viel Speichel bildet

0
Kommentar von Carolinavaleria
12.01.2016, 00:44

Da bin ich mir leider nicht sicher , aber normalerweise ist es normal dass man im Mund viel Speichel hat, frag zur Sicherheit einen Zahnarzt

1

ich würde dir zu einer sanften Zahnpasta raten. außerdem wenn du ganz normal 2-3 mal täglich für 2-3 Minuten dir die Zähne putzt, ohne zu fest aufzudrücken, ist das allemal gesünder als aus Angst garnicht zu putzen, es gibt nichts schlimmeres als Löcher in den Zähnen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smottie
12.01.2016, 00:16

was heisst fest afzudrücken ich drucke schon nun nicht extrem trotzdem schmerzen die nach dem putzen obwohl ich aufpasse!

0
Kommentar von NaMi25514
12.01.2016, 00:20

dann hast du schmerzempfindliche Zähne, damit solltest du mal zum Zahnarzt. bei den elektrischen Zahnbürsten gibt es auch welche die rot aufleuchten wenn man zu fest drückt. es gibt auch extra weiche Zahnbürsten und Zahnpasten für schmerzempfindliche Zähne, probiere die mal aus.

0
Kommentar von NaMi25514
12.01.2016, 00:33

das kann leider viele Gründe haben, würde mich mal bei den ganzen Zahnpasten durchprobieren, bei mir hilft auch nur eine einzige ;)... mal ne andere Idee, ich habe auch ab und an starke Zahnschmerzen, da leider meine Weisheitszähne schief liegen und auf die Wurzeln der anderen Zähne drücken, wie so ein Dominoeffekt... vielleicht kommt es garnicht von den Zähnen selbst sondern von den Wurzeln.

0
Kommentar von NaMi25514
12.01.2016, 00:42

beim Zahnschmelzabbau können es zB Säuren sein, also keine Cola ,Säfte trinken oder Obst essen und dann gleich Zähne putzen.  

0

Was möchtest Du wissen?