Wenn man Aufmerksamkeitsgeil ist, ist das dann eine Krankheit?

4 Antworten

Nein. Das ist weder krank, noch ist es langeweile - ihr fehlt einfach etwas, was sie sich holen muss. Nämlich das, dass ihr jemand zuhört. Sie hat das gefühl, sie braucht diese spektakulären lügen um sich zu einer besseren person zu machen - weil ihre echte person nicht ankommt. Sag ihr doch einfach, dass du keine lügen hören willst und mit der wahrheit einverstanden bist? :) oder dass sie gut ist, wie sie ist? :)

Muss nicht unbedingt eine Krankheit sein, kann es aber (narzisstische Persönlichkeitsstörung z.B). Ich finde es überschreitet dann die Grenze zu Krankheit, wenn sie andere "bloss stellt" in einer Lüge, um sich besser zu fühlen. Solange sie mit ihrer Art niemanden schadet, dann finde ich es noch im normalen Bereich. Es ist eine Art "ego pushen". Sie sollte an ihrer Selbstliebe arbeiten.

So etwas nennt man notorische Lügner. Kleinere Flunkereien sind ja erlaubt und es gibt sicher keinen Menschen, der von sich behaupten kann, noch niemals gelogen zu haben. Wenn aber jemand seinem Umfeld ständig den größten Unsinn und phantastische Geschichten auftischt, spricht man von Pseudologia phantastica, dem krankhaften Lügen. 

Bei den Betroffenen ist der Drang zur Selbstdarstellung extrem übersteigert. Durch das Erzählen der übertriebenen Geschichten, in denen die Betroffenen die Hauptrolle spielen, wollen sie sich in den Mittelpunkt setzten und suchen Anerkennung. Stellt die Umgebung des Pseudologen den Wahrheitsgehalt seiner Geschichten und Äußerungen in Frage, kann Ausgrenzung und soziale Isolation die Folge sein.

Nee ich würde nicht sagen das das eine Krankheit ist. Ihr ist einfach nur langweilig. 

Oft ist es auch so das diese Leute keine Freunde haben und deswegen Aufmerksamkeit wollen. Aber sie hat ja zum Beispiel dich. Es kann auch sein das sie vielleicht nicht genug Aufmerksamkeit von ihren Eltern bekommt z.B. Falls Sie Geschwister hat

Was möchtest Du wissen?