Wenn man auf die Brüste fällt, federn sind dann den Fall?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast bestimmt noch nie etwas von einer Fettnekrose gehört, oder?

"Stumpfe äußere Gewalteinwirkungen (z.B. bei einem Sturz oder Autounfall) schädigen die Zellen des Fettgewebes direkt (durch Quetschung oder Prellung) – nachfolgend kommt es zur Nekrose (d.h. die Zellen sterben ab). Führen penetrierende Verletzungen (lat. penetrare = eindringen) zur Fettgewebsnekrose der Brust, sind durchtrennte Blutgefäße die Ursachen für die Nekrose: Wegen der Durchtrennung der Gefäße ist die Blutversorgung der Fettgewebszellen in der Brust gestört, sodass die Zellen nachfolgend absterben."

Weitere Folgen sind Entzündungen und harte Knoten in der Brust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ameriise 06.11.2015, 19:37

Danke :)  Ich schätze es ist besser wenn ich meine Arme ein setze und mir diese oder ein paar Rippen brechen oder? X(

1

wahrscheinlich minimal aber weh tun sie sicherlich ist ja nicht dafür bestimmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausprobieren ... ich sag ja --- es federt ab und tut nicht so weh (es sei denn man ist schwanger oder am anfang der pupertät, da tun die leichtesten berührungen weh)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?