Wenn man auf die Berufssoberschule (BOS) geht und das Bafög Geld beansprucht, muss man es nachher zurück zahlen (Bayern)?

4 Antworten

Ich nehme an, für diese Schule wirst du Schüler Bafög erhalten. Das muss nicht zurückgezahlt werden.

Hi,

kleenefreche hat Recht. Schüler-Bafög muss nichts zurückgezahlt werden.

Soweit ich weiß, muss man das sehr wohl zurückzahlen. Allerdings weiß ich nicht, ob man den gesamten Betrag zurückzahlen muss bzw. ob das heute immer noch so ist.

Fragen zu Berufsoberschule(BOS) in Bayern?

Hallo Community, 

ich hätte ein paar Fragen bezüglich der Berufsoberschule(BOS): 

Kurze Vorabinformationen: 

Ich bin 21, habe letztes Jahr im Juli meine Ausbildung erfolgreich beendet und arbeite seit dem als Geselle in meiner Ausbildungsfirma. Nun würde ich gerne ab kommenden Schuljahr (2016/17) in Bayern auf die BOS gehen, kurzfristige Anmeldung wäre bis aller spätestens 5.9.2016 möglich, das hab ich bereits abgeklärt. Mein derzeitiger Arbeitgeber wäre auch damit einverstanden das Arbeitsverhältnis "ruhen" zu lassen.

 Nun zu meinen Fragen:

1. Bin ich während dem ruhenden Arbeitsverhältnisses weiterhin krankenversichert? Beziehungsweise was muss ich tun um versichert zu sein? Bin derzeit bei der AOK Bayern versichert. 

2. Habe ich/meine Eltern wieder Anspruch auf Kindergeld? (Ich wohne noch bei meinen Eltern) 

3. Habe ich eine Chance auf elternfreies Bafög, da mein Vater zwar nicht schlecht verdient (was für normales Bafög eher schlecht ist, da dann so viel abgezogen wird dass nichts mehr bleibt), mich finanziell aber nicht unterstützen kann, da er ein Haus und ein Auto abbezahlen muss? 

4. Kann ich, falls ich mich entscheiden sollte nach meinem fachgebundenem Abitur studieren zu gehen, das ruhende Arbeitsverhältnis kündigen? 

5. Falls 4. zutrifft wie sehen die Punkte 1-3 dann für das Studium aus?

Schonmal Vielen Dank für Anworten ich hoffe ich bekomme möglichst schnell welche, da der 5.9 ja schon bald ist.

Mit freundlichen Grüßen 

SebiT

...zur Frage

allgemeine Fragen zu Bafög?

Hallo zusammen,

seit Anfang dieser Woche steht es fest, dass ich ab September auf die BOS in Bayern gehe und mir deswegen eigentlich elternunabhängiges Bafög zusteht.

Deswegen habe ich mich häute auf dem Landratsamt über Bafög beraten lassen, was dazu geführt hat dass ich jetzt nochmals ein paar Fragen habe was eigentlich das vermögen anbelangt. Ich erkläre kurz mal den Sachverhalt

  • Vor 4 Jahren kauften mir meine Eltern(da ich kein Geld hatte) für die Ausbildung ein Auto im Wert von 9000€, der jetzige Zeitwert laut "wirkaufendeinauto" beträgt noch 3000€.
  • nach der Ausbildung bin ich aus beruflichen Gründen 400km von daheim weggezogen, weswegen mir meine Eltern damals 4000€ für Möbeln, TV, Kaution und die ersten Mietzahlungen geliehen haben, natürlich ohne Vertrag oder ähnliches. Und wenn ich hier geliehen schreibe, dann meine ich auch geliehen!! :D
  • Da ich schon seit zwei Jahren Arbeite und immer fleißig gespart habe + Nebenjobs wie Rasen mähen oder ähnliches, habe ich auf meinem Konto + Bausparer ungefähr ein Vermögen von 5000€.

In der Summe habe ich dann ein Vermögen von ca 11.000€ was über den Freibetrag von 7500€ liegt. Die Beratung heute hat ergeben, dass ich es vergessen kann das geliehene Geld von 4000€ vor dem Antrag zurück zu zahlen.

Nur als Anmerkung, dass das Auto(Geschenkt bekommen) und das Geld auf meinem Konto als mein Vermögen gezählt wird, sehe ich ein. Aber nicht das geliehene Geld was ich wirklich zurückzahlen muss!!!

Könntest Ihr mir irgendwelche Tipps oder Ratschläge geben, wie ich legal mein Vermögen ein bisschen reduzieren könnte?

  • darf ich jetzt für nächstes Jahr schon einen Urlaub um 1000€ buchen?
  • Im September kommt ein neues Handy + Smartwatch raus, ist es erlaubt dass ich mir das kaufe?
  • Außerdem würde ich zur Schule gerne mit einem Fahrrad fahren, darf ich mir kurz bevor ich den Antrag stelle schon ein Fahrrad kaufen?

Schon mal im Voraus vielen Dank!!

...zur Frage

BOS in Bayern schwerer als in Berlin?

Hallo,

das Abi in Bayern ist ja um einiges schwerer als das in Berlin, ist die BOS auch in Bayern schwerer als in Berlin ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?