Wenn man Anwalt einschalten möchte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1 Das Arbeitsamt und das Jobcenter sind nicht dasselbe das Arbeitsamt hat noch die Kompetenz dich zu vermitteln das Jobcenter fischt im Internet nach Adressen und verwaltet eher nur.

Du hättest den jobcneter diene Lohnabrechnung vom Minijob vorlegen müssen damit das ausgerechnet werden konnte was du weniger bekommst,

Du brauchst sowieso einen Anwalt den du scheinst was falsch gemacht zu haben und wirst jetzt dem Sozialbetrug verdächtigt..Der zoll kümmert sich eigentlich nur um schwarzarbeiter und nicht gemeldetem beim Amt die Leistungen beziehen..

Du mußt nur das zuviel bekommen Geld zurückzahlen wen  nichts anderes passiert..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hauptzollamt kommt nicht wegen dem Jobcenter. 

Das Hauptzollamt kommt, wenn die Arbeitsstelle nicht ordentlich angemeldet wurde und der AG keine Sozialabgaben abgeführt hat und du somit Schwarz gearbeitet hast, auch wenn du die Arbeitsstelle dem Amt gemeldet hast.

Ihr scheint etwas grundsätzlich falsch zu sein.

Das Arbeitsamt hätte einfach nur zuviel gezahlte Gelder zurückverlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, das Ganze erstmal persönlich mit dem zuständigem Sachbearbeiter zu klären? Termin absprechen und Abrechnungen und dergleichen mitnehmen.....und erstmal den "Ball flach halten" statt "den wilden Mann/ die wilde Frau" zu markieren......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du leitest rechtliche Schritte ein!

hast du deinen genauen Verdienst angegeben?

wie viel sollst du zurück zahlen?

erkundige dich bei einem Anwalt u. laß dich beraten, der kann dann auch   das richtige Schreiben verfassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Netwajodela21
31.08.2016, 12:41

wie viel ich verdient habe, weiß ich nicht mehr.. Ich muss 51 irgendwas zurückzahlen.. und bußgeld.. Vielleicht sollte ich einfach morgen mal zum Arbeitsamt gehen und dort mir die unterlagen besorgen..

0

Also zunächst einmal. Wenn Du Dir einen Anwalt leisten kannst würde ich diesen einfach sofort einschalten. In Deinem Fall wird eine solche Drohung kaum mehr als verpuffen und niemand wird das ernst nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Netwajodela21
31.08.2016, 12:32

findest du? Aber dort in dem Brief steht 'ihnen wird ein VERDACHT zur Last gelegt'.. Also die haben noch nicht festgestellt..

0
Kommentar von Netwajodela21
31.08.2016, 12:43

ja mir bleibt ja nichts anderes übrig als die Wahrheit zu schreiben 😁😄.. Ich gehe morgen einfach mal zum Arbeitsamt und hol mir meine Unterlagen. Dann schick ich das zusammen ab und hoffe das klärt sich..

0

Soviel ich weiß bezahlt das Jobcenter den anwalt wenn du dir keinen selber leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
31.08.2016, 12:41

Aber doch wohl kaum, wenn es das Job Center selber betrifft?

0

Was möchtest Du wissen?