Wenn man alle 4 wochen Chemo bekommt,wie lange dauert es bis die organe versagen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, wenn jemand alle 4 Wochen eine chemo bekommt, gegen was? Ich bekomme wöchentlich eine Methotrexat Spritze mit 15 mg, das zählt schon als sanfte Leichtchemo, die nehme ich aber schon seit fast 5 Jahren. Dazu noch einen Tumornekrosefaktor alpa blocker. Ich habe eine vergrößerte Leber, ständig Hautausschläge und gelegentlich Haarausfall. Mein Mittel ist gegen chronische rheumatische Polyarthritis, ebenfalls unheilbar. Bei Krebs wird anfangs auch Leichtchemo eingesetzt und wenn es nicht hilft auf härtere Sachen umgestiegen, dann im Abstand von ca drei Monaten bis zu einem halben Jahr. Hoffe, es ist kein Krebs, sondern lieber eine nicht so schlimme Erkrankung, am besten gar keine. Lg Sonnenblume533

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
08.10.2010, 22:19

Nicht bei jeder Krebsart wird "Leichtchemo" anfänglich eingesetzt. Es gibt durchaus viele Erkrankungen, wo sofort mit "großer Waffe" behandelt werden muß. Selbst bei Kindern.....

0
Kommentar von NFHummelchen
08.10.2010, 23:31

mein mann nimmt seit fast 20 Jahren - erst 10 mg und seit ca. 8 Jahren 20 mg MTX einmal in der Woche. Bei ihm ist auch noch alles drin und alles dran. auch wegen Polyarthritis

aber das mit der Leichtchemo bei Krebs stimmt nicht - wenn dann nur in den seltensten Fällen!

0

also ich hab vor 5 Jahren 6 mal alle 3 Wochen eine Dröhung bekommen - alles funktioniert noch und ist noch da. Nichts versagt! Allerdings sollte das schon unter FACHKUNDIGER Kontrolle stattfinden - nicht jeder Onkologe taugt was und nicht jedes Krankenhaus sowieso...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange, bis Organversagen eintritt, wird eine Chemotherapie nicht angewendet. Man beendet vorher. Organschädigungen dagegen sind fast schon "normal".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Organe versagen nur in ganz seltenen Fällen, sonst würde ja keine Chemo gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
08.10.2010, 21:54

Organversagen bei geschwächten Patienten ist leider keine Seltenheit. Mein Mann stellt diese Zytostatika her und ich denke, er weiß von was er spricht.

0

von der Chemo versagen keine Organe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?