Wenn man abtreibt ...spürt das baby im bauch wirklich MENSCHLICHE schmerzen sogar

10 Antworten

Alle die hier von einem Kind, Mensch und Mord sprechen. Ich hoffe, ihr seid alle strenge Vegetarier. Schonmal beobachetet, wie ein Ferkel geschlachet wird? Da wendet ihr euch erschrocken ab, weil ihr die Schreie und den Geruch von warmem Blut nicht ertragen könnt. Aber sich hinterher den Bauch vollschlagen, oder? Es kann wegen des Entwicklunsstandes des Feten in der 4. Woche nicht von einer Schmerzreaktion, nach unserem Verständnis gesprochen werden. Dass es zu einer gewissen Stressreaktion kommt ist denkbar. Das hat aber rein gar nichts mit bewusster Schmerzwahrnehmung zu tun. Stressraktionen auf Umgebungsveränderungen zeigen bereits Einzeller. Und die haben definitiv kein Schmerzwahrnehmungsvermögen.

Ich möchte an dieser Stelle nocheinmal auf das Ferkel verweisen. ;-)

Du würdest das Ferkel am Leben lassen, weil es lauter schreien kann als ein ungeborener Mensch?

0
@Avuva

Ein nettes rhetorisches Spiel an dem Du Dich da versuchst. ;-)

Gegenfrage. Würdest Du dem Ferkel die Kehle durchschneiden? Und warum ja oder nein? Also mit welchem Recht. Und bitte anworte nicht mit einer Frage. Das wird sonst langweilig, denn eine Erklärung habe ich schon geliefert. Auch wenn sie Dich nicht interssiert.

0

uns haben sie in der schule mal ein video gezeigt wo man sieht wie das kind im leib schreit währenddessen ... also ich kann es nicht genau sagen ... so richtige schmerzen dass es versteht das es schmerzen sind nicht aber naja ich weiß nicht ich glaub schon das es nicht einfach nichts spührt! aber ich glaube nicht das es so schmerz empfindet wie wir es uns vorstellen ...

Bei 4 wochen bin ich mir nicht sicher ob der Fötus wirklich schon etwas spürt..
Worüber mann sich wirklich gedanken machen sollte: Wie eine abtreibung gemacht wird!! Die Absaug-Methode ist die häufigste Form der Abtreibung. Durch den erweiterten Muttermund führt der Arzt einen flexiblen Plastikschlauch in die Gebärmutter ein. Das Kind wird durch einen starken Sog - zehn- bis dreißigfache Kraft eines Staubsaugers - in Stücke gerissen. Zuerst werden die Arme und Beine vom Körper getrennt, dann der Rumpf vom Kopf. Da der Kopf zu groß ist, um durch den Plastikschlauch zu passen, knackt ihn der Arzt mit Spezialinstrumenten wie eine Nuß und saugt die Bruchstücke einzeln ab in ein Gefäß. Der zerfetzte Körper des Kindes wird zum Verbrennungsofen gegeben. Wo bleibt da die Menschlichkeit?

Was möchtest Du wissen?