Wenn man ab einem bestimmten Alter findet, das Tattoo einem nicht mehr passt, wie kriegt man das wieder weg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von daher sag ich bei sowas persönlich immer - und das ist ehrlich nicht böse gemeint:

Man hätte direkt von Anfang an vorbeugen sollen und es sich garnicht erst stechen lassen sollen. Vermutlich wurde man auch oft genug gewarnt, von Familie, Bekannten, Freunden... aber wie gut das man ja immer alles besser weiß.... Von daher passt hier gut: "Wer nicht hören will, muss fühlen."

Hab nichts gegen Tattoos, aber sowas sollte von Anfang an gut durch dacht sein und nicht aus einer Laune heraus gemacht werden oder um seine Jugend bzw wilde-/freie Seite aus zu leben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzernxme
20.05.2016, 15:17

leute chillt mal ich habe NOCH kein Tattoo 😂

0

Eine Laseroperation muss nicht mit Narben/ Entzündungen/ etc. enden. Es ist immer unterschiedlich wie Professionell es durchgeführt wurde. Viele sieht man garnichtmehr und es bleiben manchmal auf keine Schäden. (Also stimmt die Aussage deines Freundes nicht ganz)

Wo er recht hat ist aber dass es sehr Teuer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund meint, man könne weglasern ABER 1.Man sieht das Tattoo
immernoch leicht UND es enstehen Rötungen,Entzündungen und sogar
NARBEN?! 

Und wie kommst du zu dieser Erkenntnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzernxme
20.05.2016, 15:17

meinte mein Freund

0

Jetzt ist es zu spät aber wenn es dich stört dann musst du es überschminken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benutzernxme
20.05.2016, 15:17

nichts zu spät. Habe kein Tattoo

0
Kommentar von hallowgd
23.05.2016, 13:12

oh gut.also ich finde tattos sollten eine tiefe Bedeutung für den Träger haben und dann passt es auch, egal welches alter man hat :)

0

Was möchtest Du wissen?