Wenn Männer sich Sterieliesieren lassen? oder Frauen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Meine Tochter vertrug die Hormone nicht, weder in der Hormonspirale noch in der Pille. Sie bekam damit immer große Zysten. Und da überlegten sie und ihr Mann, was sie unternehmen werden. Kind wollten sie auf keinen Fall mehr. Sie hatten schon 2 große Töchter. Und da bei Frauen der Eingriff doch etwas aufwändiger ist, war mein Schwiegersohn bereit, es bei sich machen zu lassen. Er kennt schon einige Freunde und Arbeitskollegen, die damit Erfahrung haben und da er nichts Negatives hörte, wagte er den Schritt. Es wurde in der Ordination eines Urologen gemacht, meine Tochter war dabei und hielt im die Hand. Mein Schwiegersohn hat alles gut überstanden. Das ist jetzt schon bestimmt 8 Jahre her. Es gibt keinerlei Probleme, es funktioniert alles genauso wie vorher.

man entscheidet sich ja freiwillig dafür darum denke ich nicht das es die psyche schädigt. um so eine operation zu machen müssen bestimmte sachen wie alter und kinderanzahl auch stimmen. also kann sich nciht jeder steriliesieren lassen. ich kenne einige die das gemacht haben und sie sind sehr glücklich darüber ;)

Einige wollen von vorneherein keine kinder,andere haben schon Kinder und haben ihre Familienplanung schon abgeschlossen...so wie ich.

Und ich wollte mich auch nicht mehr mit Hormonen vollstopfen lassen oder Spirale tragen die ich ebenfalls nicht vertragen habe und Komplikationen auftraten...da ist Sterilisation das sicherste Verhütungsmittel.

Und wenn man fest dazu entschlossen ist und weiß was man möchte oder nicht möchte,dann hat man auch kein schlechtes Gewissen.

llraserllPRO 19.08.2010, 19:05

also bis du sterieliesiert ? wieviele kinder hast du ? wenn ich fragen darf ? und hast du es bereut ?

0
fairy76 19.08.2010, 19:29
@llraserllPRO

Hab 3 Kids und habe es nicht bereut ;-) fester kann ein Entschluss nicht sein...so muß es auch sein! Solange man sich nicht felsenfest sicher ist,sollte man es nicht tun.

0

Wen Mann oder Frau sich sicher sind kein Kind mehr zu zeugen oder zu bekommen! Geht aber meistens erst ab 30J.und kostet zwischen 400,00Euro für den Mann oder 600,00Euro Für die Frau!Mit dem Thema sollte man sich gut auseinandersetzen ,den rückgängig ist fast unmöglich!Der Sex ist wie vorher auch und dürfte nicht so auf die Psyche gehen.

Die meisten,die diesen Eingriff machen lassen,haben ja Kinder,wollen aber keine mehr und sich die Hormone der Pille sparen,was hat das mit Gewissen zu tun?Dann müsste man ja bei jedem GV mit Kondom auch ein schlechtes Gewissen haben.

llraserllPRO 19.08.2010, 19:09

ich kenne auch Welche die wollten keine von anfang an und machten es trozdem jetzt wollen sie doch welche aber alles zurüch ??

0

es ist sicher immer freiwillige, also eine freiwillige entscheidung..also, warum sollte die psysche drunter leiden. man überlegt es sich gut vorher. sicher brauchen männer dazu mehr bedenkzeit.

llraserllPRO 19.08.2010, 19:07

wenn die frau hosen an hat und sagt zum man du muss das machen ??

0

Ganz leicht, der Hintergrund ist meistens Geschlechtsverkehr ohne Kondome, oder andere Verhütung zu machen, und dann keine Kinder kriegen, oder zeugen können.

Was ist denn eine Zyche? Meistens ist der Hintergrund für eine Sterilisation, dass man keine Kinder mehr haben möchte.

Ich würde mal sagen, um keine weiteren Kinder mehr in die Welt zu setzen....

Und wer oder was ist denn bitteschön die Zyche...??? Klingt ja fast schon gefährlich ;-)

llraserllPRO 19.08.2010, 19:02

Ja das ist alles grosses thema der Welt . einige wollen andere nicht ?

0

was ne frage, ist bei jedem garantiert anders. Wenn ein Ehepaar keine Kinder mehr will, oder wenn einer generell keine Kinder mehr will, ist das der sicherste Schritt um dem zu entgehen.0

Was möchtest Du wissen?