Wenn lückenloser Lebenslauf verlangt wird und ich hab mich bei denen mit Minilücken von 2 Monaten beworben, soll man das jetzt umändern oder so lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit lückenlos ist gemeint dass alle Zeiten entsprechend aufgeführt sind.

Du musst also die kurzen Lücken mit aufnehmen und rein schreiben was Du da gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keana
12.11.2016, 12:24

Okey danke, war gar ned so einfach bei 3 Seiten... bei 2 Behörden hatte ich jetzt nicht die Zeit, dass auszubessern, weiss nicht ob ich den Lebenslauf dann nochmal umtauschen soll...

0

Und, ich würde da nicht so passiv "arbeitslos" rein schreiben, sondern dann eben aktiver "Arbeit suchend". Aber du kannst dir ja auch mal die Zeit genommen haben, um dich autodidaktisch fortzubilden, indem du dich über Fachbücher zum Thema deiner Wunscharbeit her gemacht hast. Letztlich kann so eine kurze Zeit auch einfach nur ein Urlaub sein. Stell dir vort, du hattest im alten Betrieb noch deinen Jahresurlaubsanspruch, und hast mit Antritt dieses Urlaubs eben deine Papiere bekommen, dann wird dir niemand einen Strick draus drehen, wenn du deinen gebuchten Urlaub doch noch angetreten bist, um dann für den neuen Job Top-Fit zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da steht dann anstatt: versackt im Grünen Baum, Selbstfindungs-Phase mit THC Unterstützung, ...

Lass Dir etwas einfallen, das nicht so schlimm klingt wie Nichtstun oder herumgammeln. - Manche Menschen haben in dieser Zeit die Oma, Mutt, einen Onkel, ..., gepflegt, sind der Einladung eines Verwandten zur Bildungsreise gefolgt, ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keana
12.11.2016, 12:36

Vorstellungsgespräch gab es ja schon und ich hab denen erklärt, wieso ich soviele Lücken habe... und die wissen nun auch woran sie sind :-)

0

Was möchtest Du wissen?