Wenn Kohlensäure "verschwindet" - liegt das an den Flaschenformen!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei PET Flaschen kann die Kohlensäure durch die Flasche diffundieren. Das heißt die PET-Flaschen sind nicht ganz dicht, das CO2 kann durch das Material raus. Daher ist auch die Mindesthaltbarkeit bei PET ein ganzes Stück kürzer als bei Glas. Viele werden ja auch wiederverwertet und dadurch noch poröser.

...dankeschön!! So klare Antwort...

0
@mia68

Die Difussion würde aber Jahrzehnte dauern,- merkst Du nicht...

0

Diesen Eindruck habe ich auch oft, das die Kohlensäure schneller rausgeht. Bei mir wird dann der Rest auch nicht immer bis zum Ende ausgetrunken, weil es nur noch " Labberwasser" ist, das nicht mehr richtig zischt u. erfrischt. Manchmal kommt es mir so vor, das es an der Größe der Flaschen liegt. Aber wenn ich noch Reste in der Wasserflasche von Aldi habe, gieße ich damit meine Pflanzen. Aber ehrlich gesagt mag ich lieber frisches sprudeldes Wasser, und kaufe mir lieber die kleinen Flaschen im sechser-Pack.

..."Labberwasser" ist ein hübsches Wort! Das mir nicht einfiel. ;-) Danke für die "Solidaritätsbekundung"!

0

Das habe ich ja noch nie gehört.Wenn man die Flasche nicht richtig verschließt, dann verschwindet die Kohlensäure. Ich kaufe seit Jahren PET-Flaschen, aber habe nie solche Probleme gehabt.

...schrauuuuubt die Mia noch ma´tüchtich! ;-) Danke!

0

Alternative zu PET Plastikflaschen? Kleine Glasflaschen Wasser 0,5 Liter?

Hallo!

Wollte nur mal fragen ob ihr zu den üblichen sixpacks Wasser in plastikflaschen (gut und günstig etc) 0,5 Liter

Alternativen aus Glas kennt?? Gibt es 0,5 Liter Glasflaschen und sind die genauso günstig wie Plastik? Wie sieht's mit Pfand aus?

Welche Marken sind empfehlenswert mit nicht zu viel Kohlensäure

Danke

...zur Frage

Abgelaufenen Energy-Drink wegwerfen?

Ich hab seit über 1 Jahr noch vier 0,5l Plastikflaschen Blackcat-Energydrink im Schrank stehen (die übrigens seit 08.14 abgelaufen sind), hab grad eine davon aufgemacht und bemerkt, dass da keine Kohlensäure mehr drin ist (Geschmack ist aber normal). Aber Plastik soll ja nun nicht gerade gesund sein, könnten da evtl Giftstoffe in den Drink geraten sein? Sollte ich die Flaschen entsorgen?

...zur Frage

Aus welchem Material muss ein Behälter sein, damit Argon nicht entweichen kann?

Um Silber vor dem Anlaufen zu schützen, würde ich es gerne in einem Behälter lagern, in dem sich Argon befindet (so, dass der Behälter nicht unter Druck steht, das Argon soll nicht flüssig sein, sondern nur die Luft verdrängen). Aber aus welchem Behälter entweicht Argon nicht? Reicht eine Plastikflasche (Kohlensäure von Cola, Fanta etc. entweicht ja auch nicht, oder? Hält Plastik nur manche Gase auf, oder alle?). Danke im voraus für die Antworten. :)

...zur Frage

Wie lange ist (Schaum) Wein in Plastikflaschen haltbar (Habe die Hälfte vom Wein Ende April aus der Glasflasche in eine leere Plastik Wasserflasche gefüllt)?

Die Luft habe ich nicht "rausgepresst" (habe gelesen, dann bleibt der Geschmack länger erhalten).

Mir geht es aber nicht um den Geschmack sondern nur um die Haltbarkeit! Also wie lange er in der Flasche sein darf, bevor er schlecht wird.

Dachte eigentlich müsste doch ewig sein, da Wein ja auch vorher schon ewig gegärt hat. Aber vielleicht gibt es einen Unterschied, weil ich ihn schon geöffnet habe...?

...zur Frage

Warum schmecken Getränke in Dosen anders als in Plastik- oder Glasflaschen?

Hallo

Ich trinke gerne Red Bull, aber nur aus Glasflaschen, da ich meine dass es einfach aneders (und besser) schmeckt als aus der Dose. Mineralwasser trinke ich aber nie aus der Glasflasche.

Cola schmeckt auch anders aus der Glas- als aus der Plastikflasche...Das empfinde ich übrigens bei vielen Getränken so, das waren nur Beispiele.

Was meint ihr? Warum ist der Geschmack bei ein und demselben Getränk so unetrschiedlich in Glas-, Plastikflaschen und Dosen??

...zur Frage

Ist es gefährlich, wenn der Sodastream/Co2 Zylinder kaputt ist?

Wir haben uns gestern einen neuen Zylinder für unseren Sodastream Crystal geholt, eingesetzt, alles funktioniert wunderbar.

Heute hat meine Mutter den Sodastream benutzt und nach dem letzten Druck hörte die Kohlensäure nicht mehr auf auszuströmen, meine Mutter hat den Behälter auch nicht mehr aufbekommen. Das ganze zischte dann noch ein paar Minuten weiter bevor meine Mutter auf die Idee gekommen ist sich meinen Motorradhelm zu nehmen und nochmal in die Küche zu gehen, um zu versuchen den Behälter nochmal zu öffnen (Sicher ist sicher, immerhin ist da ja eine Glasflasche drin), was dann auch geklappt hat. Der Sprudler zischte dann nochmal einige Minuten weiter.

Jetzt ist alles ruhig und ich frage mich, ob diese Menge an CO2 gefährlich sein kann? Die Küchentür ist zu und das Fenster dort auf Kipp. Kann ich ohne Gefahr wieder in die Küche oder sollte ich noch warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?