wenn katze tod ist

8 Antworten

Wenn ein Lebewesen tot ist, verändern sich die Augen. Das ist bei Menschen und Tieren so.

Wenn man das bei einem geliebten Menschen oder Tier ansehen muss, ist das ganz schlimm, weil man die ausducksvollen Augen des Lebenden in Erinnerung hat. Ein toter Körper ist ohne Leben und hat deshalb auch keine Gefühle, also auch keine Ausstrahlung und keinen Ausdruck in den Augen. Er ist einfach nur noch ein Körper, der tot ist.

Die "Seele" oder das "ich" ist nicht mehr im Körper. Begrabe den Körper deiner toten Katze - sie selbst ist längst schon im "Katzenhimmel".

wie werden die augen? ist deine katze gestorben? vergrabe sie, mach ihr ein grab liebes, aber beobachte deine tote katze nicht die ganze zeit ;) oder meinst du deinen kater - der um die katze trauert

du hast deine katze einschläfern müssen, musste erst deine letzen fragen lesen .., du bist ein guter tierhalter - wenn du deine tiere nicht leiden lässt und sie im richtigen moment erlöst, wenn du die katze wirklich vom tierazt mitbekommen hast (nach dem einschäfern), dann vergrabe sie - und behalte sie in guter erinnerung ;)

0

Ich weiß jetzt nicht was genau du meinst, die Augen meiner Hündin wurden sehr schnell grau nachdem sie gestorben ist. Dabei hatte sie die schönsten Augen der Welt :(

Vermutlich, weil der Körper dann nicht mehr bewohnt ist.

nein ich habe sie schon begraben ... nur ein auge war noch geöffnet und es war so etwas Bläulich und blass davor waren sie so ein Schönes gold

Es hat geschillert im Licht. Alles Gute dir.

0

Wie schon gesagt wurde. Sie werden halt nicht mehr durchblutet und ja auch nicht mehr feucht gehalten. Außerdem fängt die Zersetzung zuerst an solchen "Weichteilen" an. Es ist also die natürliche, beginnende Verwesung

0

Was möchtest Du wissen?